ExpressVPN vs. NordVPN: Der ultimative Vergleich

ExpressVPN vs. NordVPN sind die beliebtesten VPN-Anbieter, um sich im Netz vor Angreifern zu schützen und Geoblockierungen zum Streamen zu entsperren. Doch welchen Anbieter solltest du benutzen? In unserem ultimativen Express VPN vs NordVPN Vergleich schauen wir uns die Funktionen der beiden Anbieter genauer an und zeigen euch, welcher Anbieter im Rennen die Nase vorn hat!

ExpressVPN
Testen Sie es jetzt 30 Tage lang kostenlos. Wenn Sie nicht zufrieden sind, erhalten Sie Ihr Geld zurück

Aktualisiert: 26. September 2021

Was ist ein ExpressVPN oder NordVPN?

Ein VPN steht für Virtual Private Network, was übersetzt virtuell privates Netzwerk heißt. Damit kannst du im Internet deine virtuelle Privatsphäre gewährleisten und dich und deine Daten vor Internetkriminellen schützen. 

Wenn du dich mit einem VPN zum Beispiel dem ExpressVPN oder NordVPN verbindest, wird deine gesamte Datenübertragung durch einen VPN-Tunnel geleitet. Wenn du auf eine Internetseite zugreifst, versendest du nämlich immer automatisch Daten an die Seite weiter. In diesen Daten steht, auf welchen Teil der Seite du zugreifen möchtest, sodass die Website dir die entsprechende Seite oder den entsprechenden Artikel anzeigen kann.

Aber auch persönliche Daten werden übermittelt. Anhand deiner IP-Adresse kann die Website nämlich erkennen, wo du dich momentan befindest und welche anderen Seiten du besucht hast. Mithilfe dieser Informationen können sie auch Werbungen individuell auf deine Interessen zuschneiden.

Mit Express VPN vs NordVPN kannst du deine IP-Adresse jedoch ändern, wodurch die Website keine Einblicke auf echte Daten wie deinen Standort oder deine Interessen erlangen kann. Außerdem wird die Datenübertragung im VPN-Tunnel verschlüsselt, weswegen du dich auch vor Beobachtern wie Hackern schützen kannst. Die können auf diese Weise auch keine Passwörter von dir bekommen, die du im Netz eingibst.

Und zu guter Letzt kannst du mit einer geänderten IP-Adresse von deinem Express VPN vs NordVPN Geoblockierungen auf Streaming Plattformen wie Netflix, YouTube und Co. umgehen. Dafür verbindest du dich einfach mit einem Server in dem Land, wo dein gewünschtes Video verfügbar ist und schon wird es für dich freigeschaltet!

Ein VPN wie zum Beispiel das beliebte ExpressVPN oder NordVPN kann also nicht nur deine Sicherheit und Anonymität im Netz erhöhen, sondern auch Inhalte aus anderen Ländern freischalten!

ExpressVPN vs. NordVPN: Vergleich

Im Folgenden werde ich die beiden NordVPN vs ExpressVPN nun miteinander vergleichen und verschiedene Aspekte betrachten. Anschließend werde ich für jede Funktion einen Gewinner ernennen, sodass du dir ein genaues Bild darüber machen, in welchen Aspekten ExpressVPN oder NordVPN die Nase vorn hat!

ExpressVPN vs. NordVPN: Design und Benutzerfreundlichkeit

Sowohl NordVPN als auch ExpressVPN haben beide ein nutzerfreundliches Design und sind intuitiv und einfach zu bedienen. Du kannst sie beide auf verschiedenen Geräten nutzen wie zum Beispiel deinem Mac, Linux oder Windows Computer oder auf deinem Android oder iOS Handy.

Sobald du das ExpressVPN oder NordVPN installiert hast (was bei beiden Anbietern sehr schnell und einfach geht), kannst du es per Knopfdruck aktivieren und deaktivieren. Allerdings finden wir das Design von Express etwas übersichtlicher!

Express VPN vs NordVPN Gewinner für Design & Benutzerfreundlichkeit: Express 

Sicherheit

Für viele Leute ist der Schutz der Sicherheit im Netz der Hauptgrund, ein VPN zu installieren. Deswegen haben wir natürlich auch die Sicherheitsfunktionen von NordVPN vs ExpressVPN genau betrachtet.

expressvpn vs. nordvpn

ExpressVPN vs. NordVPN: Verschlüsselung:

Beide Anbieter verschlüsseln den Datenverkehr ihrer Nutzer mit einer 256-Bit Verschlüsselung, was momentan als die sicherste Verschlüsselung auf dem Markt gilt. So kannst du deine Daten vor Hackern und Viren schützen und deine Handlungen im Netz vor neugierigen Augen geheim halten. Selbst dein Internet Anbieter kann auf diese Weise nicht sehen, was du im Internet tust.

Datenverarbeitung von dem ExpressVPN oder NordVPN:

Außerdem preisen beide Anbieter sich mit einer No-Log-Richtlinie an, was bedeutet, dass sie deine Tätigkeiten im Internet nicht verfolgen oder aufzeichnen. So werden unabsichtliche DNS Leaks verhindert.

Außerdem liegt das Express VPN auf den britischen Jungferninseln und das Nord VPN in Panama. Das hat den Vorteil, dass die Anbieter nicht den Rechten einer Regierung unterliegen. Wenn der Anbieter sich beispielsweise in den USA befindet, könnte die Regierung in ernsthaften Rechtsfällen nach Datenauskunft fragen.

Express VPN vs NordVPN, beide Anbieter schützen ihre Nutzer mit der No-Log-Richtlinie und dem Standort also auf doppelte Weise vor ungewollter Datenverteilung.

Extra Sicherheitsfunktionen:

Des Weiteren verfügen beide Anbieter über einen Kill Switch, den du in den Einstellungen aktivieren kannst. Der Kill Switch wird auf Deutsch Notausschalter genannt. Seine Aufgabe ist, deine Internetverbindung zu trennen, wenn Probleme mit der VPN Verbindung auftreten, sodass deine Daten weiterhin geschützt sind.

Und auch Split Tunneling wird von beiden Anbietern unterstützt. Damit kannst du auswählen, welche Websites du per VPN und welche du ohne VPN-Schutz besuchen willst.

Beide Anbieter haben also die wichtigsten Maßnahmen getroffen, um die Daten ihrer Nutzer im Netz zu schützen. Allerdings hat das Nord VPN einige Security Features, die Express nicht hat. Dazu gehört Onion over VPN, womit du aufs DarkWeb zugreifen kannst oder ein Double VPN, womit du dich auf doppelte Weise schützt.

Diese Funktionen sind allerdings nicht für jeden Nutzer erforderlich und sollten nur benutzt werden, wenn es absolut nötig ist, da sie deine Geschwindigkeit reduzieren. Trotzdem finden wir es toll, dass Nord diese Funktionen beinhaltet!

NordVPN vs ExpressVPN Gewinner in Bezug auf Sicherheit: Nord

ExpressVPN oder NordVPN zum Streamen:

Wenn du mit einem VPN streamen willst, ist es wichtig, dass dein Anbieter deine Bandbreite nicht drosselt und schnelle Geschwindigkeiten bietet. Sowohl Express als auch Nord sind einige der besten Anbieter zum Streamen, da sie für schnelle Ladezeiten sorgen! Wenn du große Dateien herunterladen möchtest, ist Express allerdings besser, da es eine höhere Downloadgeschwindigkeit hat.

nordvpn vs expressvpn

Frei ExpressVPN
30 Tage vollwertiges VPN Frei

Wenn du Geoblockierungen entsperren möchtest, ist zudem die Anzahl der Server eines VPN Anbieters wichtig. Express hat über 3000 VPN Server in 94 Ländern, die den Nutzern frei zur Verfügung stehen.  Nord VPN ist mit „nur“ 54 Ländern in weniger Regionen vertreten, bietet ihren Nutzern allerdings mehr Server. Insgesamt hat Nord über 5500 Server weltweit.

Mit diesen Servern kannst du dich verbinden, um Geoblockierungen zu entsperren und auf Inhalte aus den USA, England, Deutschland und zahlreichen weiteren Ländern zuzugreifen!

Das klingt in Theorie gut, aber natürlich haben wir in unserem ExpressVPN vs. NordVPN Vergleich auch ausprobiert, ob dies wirklich funktioniert. Und wir haben beeindruckende Ergebnisse erzielen können!

Beide Anbieter konnten Geoblockierungen auf verschiedenen Streaming Plattformen entsperren. Allerdings ist uns aufgefallen, dass Express beim Entsperren etwas zuverlässiger war und auch Inhalte entsperren konnte, auf die Nord nicht zugreifen konnte z.B. den BBC iPlayer.

NordVPN vs ExpressVPN Gewinner in Bezug auf Streaming: Express

Kundendienst und Preis

Zu guter Letzt haben wir uns natürlich auch den Kundendienst und Preis genauer angeschaut.

expressvpn oder nordvpn

Frei ExpressVPN
30 Tage vollwertiges VPN Frei

In Punkt des Kundendienstes haben beide Anbieter ziemlich gleich abgeschnitten. Beide VPNs bieten ihren Kunden einen 24/7 Live Chat, über den ihre Kunden mit einem hilfreichen Mitarbeiter in Kontakt treten können.

In Bezug auf Preis hat das Nord VPN allerdings die Nase vorn! Nord kostet im günstigsten Abo nämlich nur $3,67 pro Monat, während Express $6,67 monatlich kostet.

ExpressVPN vs. NordVPN Gewinner in Punkt Kundendienst und Preis: Nord

Fazit

Wie du siehst, gibt es einen Grund dafür, dass Express VPN vs NordVPN die beliebtesten VPN Anbieter weltweit sind. Beide VPN Dienste sorgen für eine unglaublich gute Sicherheit im Netz, sorgen für schnelles Streamen und können Geoblockierungen schnell entsperren. Allerdings gibt es ein paar kleine, aber feine Unterschiede.

Wenn du das VPN zum Streamen benutzen möchtest, hat Express vs. NordVPN die Nase vorn, da Express Geoblockierungen schneller entsperren kann und bessere Downloadgeschwindigkeiten bietet.

NordVPN bietet hingegen ein paar Sicherheitsfunktionen, die Express nicht beinhaltet. Zudem ist es etwas günstiger!

ExpressVPN vs. NordVPN: FAQ

Bietet das ExpressVPN oder NordVPN eine kostenlose Version?

Nein, beide Anbieter sind nur im Premium-Format verfügbar. Allerdings bieten beide Anbieter eine 30-tägige Geld zurück Garantie. Wenn du innerhalb von 30 Tagen nicht überzeugt bist, kannst du also dein Geld zurückbekommen. Einen Grund musst du nicht angeben!

NordVPN vs ExpressVPN: Welcher Anbieter ist besser zum Streamen?

Sowohl NordVPN vs ExpressVPN können schnelles Streamen ermöglichen. Allerdings hat Express eine bessere Downloadgeschwindigkeit, weswegen es sich besser eignet, um große Dateien herunterzuladen. Zudem kann es Streaming Plattformen zuverlässiger entsperren, weswegen es in diesem Punkt die Nase vorn hat!

Wie installiere ich ExpressVPN oder NordVPN?

Geh auf die offizielle Website von ExpressVPN oder NordVPN und lade dir das VPN herunter. Nun kannst du es einfach auf deinem Gerät installieren und ein Nutzerkonto anlegen. Hinterlasse eine Zahlungsart und schon kannst du Express VPN vs NordVPN einfach nutzen!

We will be happy to hear your thoughts

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare