Ivacy VPN, Rezension 2020

ivacy

Ivacy VPN: Sie möchten sicher und anonym im Netz surfen? Dann benötigen Sie eine VPN Verbindung. Die Bandbreite der VPN Anbieter ist riesig. Darunter existieren viel VPN Provider, die sehr gut sind. Ein neuer Stern am VPN-Himmel ist Ivacy VPN. Ich finde den VPN Dienst sehr interessant und deshalb habe ich ihn getestet. Meinen Ivacy VPN Test finden Sie im Folgenden.

Aktualisiert: 18. Oktober 2020

Sie suchen: Sicherheit, Streaming und Torrents

Es gibt sicherlich unterschiedliche Motivationen, warum Sie ein VPN suchen. Eine Mehrheit der Anwender benötigt die verschlüsselte Verbindung in erster Linie aus einem dieser drei Gründe:

  • Sicherheit: Sie wollen sicher und anonym im Netz surfen.
  • Streaming: Serien, Filme oder Dokus streamen gehört zu Ihren Leidenschaften.
  • Torrents: Es ist Ihnen wichtig, Torrents downloaden zu können.

Ivacy bietet: Keine Log-Files, Netflix und Torrent

Sie erkennen sich wieder? Dann ist das VPN definitiv eine nähere Betrachtung wert. Denn meine Ivacy Erfahrung zeigt:

  • Das VPN bietet eine sehr hohe Sicherheit, da keinerlei Log-Files gespeichert werden.
  • Mit IvacyVPN können Sie Netflix streamen.
  • Auch der Download von Torrents ist mit IvacyVPN erlaubt.

Daher mein Rat:

Testen Sie IvacyVPN!

Ich kann den Anbieter nur empfehlen und habe meine Ivacy Erfahrung in diesem Ivacy VPN Test für Sie zusammengeschrieben.

Ivacy VPN Test: Sicherheit geht vor!

Einer der Hauptbeweggründe, warum VPNs notwendig sind, ist die Sicherheit.

Deshalb ist Ivacy VPN eine gute Wahl – der Provider bietet nicht nur viele praktische Funktionen, sondern vor allem eine hohe Sicherheit. So können Sie sicher und anonym im Netz surfen, online shoppen oder Bankgeschäfte erledigen. Mit IvacyVPN sind Sie stets auf der sicheren Seite.

Ivacy Erfahrung: Sehr gute Leistung und Bandbreite

Wenn Sie sich schon ein bisschen im VPN-Markt umgesehen haben, werden Sie wissen:

  • Viele VPNs locken mit tollen Preisen.
  • Doch mindestens ebenso häufig lässt die jeweilige Leistung zu Wünschen übrig.

Bei IvacyVPN ist das anders.

Meine Ivacy Erfahrung hat gezeigt: Der Provider, der übrigens aus Singapur stammt, bietet eine sehr gute Bandbreite. Das Netzwerk ist ausgezeichnet konfiguriert, sodass Sie in puncto Leistung keine Abstriche machen müssen.

Meiner Meinung nach kann Ivacy VPN mit den anderen größeren Anbietern auf dem Markt sehr gut mithalten und muss sich nicht verstecken.

Ivacy VPN Test: Viele Server und Smart Purpose Selection

Sie suchen eine möglichst umfassende Abdeckung der Regionen, aus denen Sie von Österreich aus oder auch vom Ausland aus via VPN ins Netz gehen möchten? Auch dann sind Sie bei IvacyVPN richtig.

Denn der Dienst bietet:

  • Über 450 Server
  • Mehr als 100 Standorte

Automatische Verbindung

Darüber hinaus müssen Sie sich den Server, der für Ihre Zwecke am besten passt, nicht einmal selbst aussuchen. Über die innovative Smart Purpose Selection Funktion schlägt Ihnen Ivacy VPN immer den VPN-Server vor, der am besten zu Ihrer Anwendung passt.

Abonnements

Wie bei den meisten VPN-Anbietern haben Sie auch bei diesem die Wahl zwischen unterschiedlichen Abonnements. Je nachdem, wie lange Sie sich festlegen und wieviel Geld Sie sparen möchten, können Sie zwischen diesen Möglichkeiten wählen:

  • Jahresabonnement
  • Monatsabonnement
  • Dreimonatsabonnement

Pakete und Preise

ivacy pricing

Für die Preisstruktur der Pakete gilt dasselbe, wie bei den meisten anderen Anbietern virtueller privater Netzwerke. Je kürzer das Abonnement, umso höher der Preis. Wenn Sie hingegen für ein Jahr oder mehr abschließen, sparen Sie jede Menge Geld.

Wir haben Ihnen die verschiedenen Pakete mit Preisen im Folgenden aufgelistet:

  • Jahresabonnement: Dieses zeichnet sich durch den günstigsten Preis Sie bezahlen für ein komplettes Jahr und der Anbieter schenkt Ihnen das zweite Jahr. Die Ersparnis beträgt 83 Prozent. Die Kosten betragen lediglich 1,50 Euro monatlich.
  • Monatsabonnement: Dies ist schon viel teurer und kostet 8,99 Euro im Monat.
  • Dreimonatsabonnement: Diese Variante liegt zwischen dem Jahres- und dem Monatsabonnement. Hier bezahlen Sie 6 Euro monatlich.

Empfehlung: Jahresabonnement

Sie interessieren sich für Ivacy VPN? Dann ist meine Empfehlung klar: Entscheiden Sie sich für ein Jahresabonnement. Das ist am günstigsten.

30 Tage Geld zurück Garantie: Testen Sie frei von Risiko

Sie zweifeln noch am Jahresabonnement? Gleich nicht mehr. Denn: Sie haben die Möglichkeit, über die 30 Tage Geld zurück Garantie den kompletten Kaufpreis zurückzubekommen, wenn Sie den Dienst 30 Tage nach dem Kauf kündigen – für den Fall, dass Sie zum Beispiel aus irgendeinem Grund damit nicht zufrieden sein sollten. Damit ist der Kauf für Sie vollkommen risikofrei.

Key Fakten

Funktion Details
 Logs Log-Daten werden nicht gespeichert
 Torrent Download  erlaubt
 Streaming: Netflix  US
 Multi-Login 5 Log-ins gleichzeitig möglich
Länder Über 50 (siehe entsprechende Liste)
 Geräte Mac, Windows, iOS, Linux, Firefox, Android, Chrome
Geld zurück Garantie 30 Tage
Unterstützte Protokolle OpenVPN (TCP, UDP) und IKEv2
 Datenvolumen Kein Limit
Verschlüsselung AES-256 Bit Verschlüsselung (Militärstandard)
 IP Adresse anonym
 Server Über 1.000

Torrents mit Ivacy VPN: Anonym und schnell

Sie sind Torrent-Fan? Dann kommen Sie mit diesem VPN auf Ihre Kosten, denn es erlaubt den Torrent-Download.

Die verschlüsselte Verbindung eignet sich für P2P Netzwerke, sodass Sie ganz entspannt im Wohnzimmersessel Torrents downloaden können.

Das Gute daran: Die Bandbreite ist top und bewegen sich absolut anonym.

Streaming und Netflix

Nicht ganz so erfreulich ist meine Ivacy Erfahrung mit Netflix. Denn beim Streaming von Netflix hatte ich einige Schwierigkeiten in Bezug auf die Geschwindigkeit. Gleiches gilt für Hulu oder weitere Streamingdienste.

Ivacy Erfahrung – mein persönlicher Tipp für Sie

Für Streaming-Aktivitäten sollten Sie lieber ExpressVPN abonnieren. Dieser Dienst ist viel besser für Netflix & Co geeignet. Wenn Sie meine umfassende Einschätzung dazu interessiert, lesen Sie hier weiter.

ivacy vpn test

Highlight: Smart Purpose Selection

Das VPN zeichnet sich durch viele praktische Funktionen aus. Ein Highlight ist sicherlich die Smart Purpose Selection Funktion (verfügbar nur für Windows).

Weiter oben bereits erwähnt, möchte ich an dieser Stelle nochmal erklären, wie das funktioniert:

  • Sie geben den Grund Ihrer VPN-Connection an, bevor Sie die Verbindung aufbauen.
  • Nun müssen Sie nichts weiter tun.
  • Das VPN wählt ganz von selbst den für Ihre Zwecke am besten geeigneten Server aus.

Verbindungsabbruch? Kill Switch schützt Sie

Kill Switch ermöglicht Ihnen eine permanente Anonymität. Selbst beim besten VPN kann einmal die Verbindung abbrechen. Kill Switch stoppt sofort jeglichen Datenverkehr und setzt ihn erst wieder in Gang, wenn die verschlüsselte Verbindung erneut hergestellt ist.

DNS Leak Protection

Das VPN verfügt zudem über DNS Leak Protection. So blockiert es IPv6 Leaks / DNS Leaks.

Sicher im Netz dank NAT Firewall

Ivacy VPN Test: Neben einer strikten No Log Politik, die der Anbieter verfolgt, ist das VPN zudem – für eine hohe Sicherheit – mit einer NAT Firewall ausgestattet.

Bis zu 5 gleichzeitige Verbindungen

 Eine tolle Funktion ist das Multi-Login, das es Ihnen erlaubt, insgesamt mehrere Geräte zur gleichen Zeit zu verbinden – und zwar 5 Stück!

Manche Anbieter ermöglichen nur eine Verbindung, manche nur zwei oder drei. Deshalb ist dies ein absolutes Alleinstellungsmerkmal des VPN-Newcomers.

Multi Port

 Auch die Multi Port Funktion erweist sich als sehr praktisch – vor allem, wenn es im Internetzensuren geht, bei denen Standard VPN-Ports häufig von Firewalls geblockt werden.

Multi Port…

  • . schaut automatisch die Ports durch und
  • … macht diejenigen Ports aus, die nicht limitiert bzw. nicht blockiert sind.

no log

Split Tunneling für gleichtzeitige Seitenaufrufe

Sie streamen gerade eine Serie und möchten dennoch nebenbei schnell etwas im Internet kaufen oder Bankgeschäfte erledigen?

Kein Problem dank der Split Tunneling Funktion. Damit können Sie Webseiten sowohl hierzulande als auch in anderen Ländern parallel aufrufen. So läuft der Filme zum Beispiel einfach weiter, während Sie auf die Onlinebanking-Homepage oder die Seite eines Onlineshops gehen.

windows mac

Protokolle

Ivacy VPN unterstützt Open VPN. Dabei handelt es sich um das zuverlässigste verfügbare VPN-Protokoll. Untergeordnet sind dabei PPTP, SSTP, L2TP und IKEv2.

Einfache Bedienung

Windows-Client installieren

 Anhand der anschaulichen Anleitung können Sie ganz leicht den Windows-Client installieren. Die Installation ist einfach und unkompliziert, auch ohne Anleitung.

Die Nutzeroberfläche ist dabei

  • intuitiv
  • einfach zu bedienen
  • komfortabel

Sämtliche Einstellungen sind auf den ersten Blick zu finden.

Der Download geht in wenigen Minuten vonstatten.

vpn anbieter

Auswahl des Protokolls

Wenn die verschlüsselte Verbindung installiert ist, wählen Sie das Protokoll aus, das Sie nutzen möchten. Alternativ wählt es die Software selbst aus. Zudem nennen Sie Ihren Beweggrund für die VPN-Nutzung. Das könnte zum Beispiel der Torrent-Download sein.

Jetzt verbinden Sie sich mit dem vorgeschlagenen Server – und fertig!

ivacy bietet

Sie müssen kein Tech-Freak sein

 Um das VPN zu bedienen, benötigen Sie keine tiefen technischen Vorkenntnisse. Selbst für Anfänger ist die Anwendung ganz leicht.

Pluspunkt:

Über die entsprechende Einstellung startet die Software automatisch bei jedem Systemstart.

automatische verbindung

Zu beachten gilt vor allem: Es ist nicht nur möglich, das VPN-Protokoll zu bestimmen, sondern auch Kill Switch zu aktivieren.

Wichtig: Nehmen Sie unbedingt diese Aktivierung vor! Kill Switch ist essenziell und sollte niemals deaktiviert sein.

ivacy erfahrung

Plattformen: Windows Mac & Co

IvacyVPN können Sie mit Mac OS X, iOS, Windows, Android oder Linux nutzen. Zudem sind Spielekonsolen wie etwa Xbox und Playstation mit dem VPN kompatibel und auch einige Smart TV-Geräte.

Sie müssen nur auf die jeweilige Download-Seite gehen und die passende Version herunterladen.

Guter Kundenservice

Auch den Kundenservice habe ich bei meinem Ivacy VPN Test unter die Lupe genommen. Das Team hat schnell geantwortet – nicht nur via Telefon, Mail oder Chat, sondern auch über die sozialen Netzwerke.

Kundenerfahrungen sind ja häufig relativ unterschiedlich, etwa mit Funktionen wie Live Chat. Doch in diesem Fall muss ich sagen: Der Kundenservice ist top.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie auch zunächst bei den FAQs nachsehen. Dort ist bereits Vieles erklärt.

Zusammenfassung

Ich war sehr positiv überrascht von diesem VPN-Provider und empfehle ihn jederzeit weiter, solange Sie nicht in erster Linie ein VPN für Netflix suchen.

Das VPN erlaubt Torrents, ist sehr sicher und bietet jede Menge Funktionen für einen attraktiven Preis.

Sie möchten Ihre Meinung dazu mit uns teilen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Ivacy Erfahrung
6.6 Total Score
Ivacy Erfahrung

Benutzerfreundlichkeit
7
Preis
6
Zahl der VPN-Standorte
6
Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit
7
Geräten: PC, Mac, iOS & Android
7
PROS
  • Viele Funktionen
  • Gute Unterstützung
  • Kostengünstiger 2-Jahres-Plan
  • Entsperrt Netflix, iPlayer
CONS
  • Kleines Netzwerk
  • Schlechte Geschwindigkeiten an einigen Orten/Server
  • OpenVPN hat auf unserem Windows-Client nicht funktioniert
  • Viele Windows-Client-Probleme
Sabine

Sabine ist von Anfang an bei unserer Webseite mit dabei und unterstützt uns tatkräftig mit seinen spannenden Beiträgen und umfangreichen Tests. Er verfügt über eine langjährige Erfahrung rund um Internet- und Sicherheitsthemen. Zudem ist Sabine stets am Puls der Zeit und informiert das Team über neueste Entwicklungen nicht nur zum Schutz der Privatsphäre, sondern auch zu gesetzlichen sowie regulatorischen Neuigkeiten.

1 Comment
  1. Ein ziemlich guter Anbieter, da muss ich zustimmen. Eigentlich hab ich mir überlegt ob ich mir diesen holen muss aber dann musste schließlich für einen anderen Anbieter entscheiden, der besser mit Streamingdienste funktioniert. Der von dem Autor erwähnte Express sowie NordVPN scheinen für diesen Zweck besser geeignet zu sein.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare