Der Experte für Sicherheit und Netflix, ExpressVPN

express vpn

ExpressVPN ist seit mehreren Jahren erfolgreich auf dem Markt aktiv und zählt zu den angesehensten VPN Anbietern. Die Vorteile des VPN Services für die Nutzer sind vielfältig: Die VPN Verbindung ist sehr schnell und auch eine Verbindung mit Servern in verschiedensten Ländern ist möglich.

Über die VPN Verbindung kann beispielsweise jegliche lokale Version von Netflix aus anderen Ländern und dem Ursprungsland ganz einfach gestreamt werden. Die VPN Verbindung kann auf jeglichen Plattformen, inklusive Android und iOS, genutzt und leicht verwaltet werden.

Besuchen Sie Express VPN

Lesen Sie im Folgeneden den kompletten Test dieses VPN Anbieters.

VPN Express: eine zuverlässige VPN Verbindung mit Geschwindigkeit

VPN Express kann auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken, von Beginn an wurde der VPN Dienst von den Nutzern viel gelobt. Unser Test kommt zum selben Ergebnis: die VPN Verbindung zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit und Schnelligkeit aus. Das Streaming von ausländischen Streams, wie BBC oder der amerikanischen Version von Netflix, beispielsweise aus Österreich, funktioniert einwandfrei. Dazu existieren Server in 145 Ländern, unter anderem in Österreich, Frankreich, Belgien, Quebec und der Schweiz.

Darüber hinaus ist VPN Express mit jeglichen Betriebssystemen kompatibel. Auch auf dem Smartphone kann die VPN Verbindung manuell konfiguriert werden.

ExpressVPN P2P: Besonders werden sich P2P und Torrent Nutzer freuen, da der dienst eine sichere Verbindung garantiert.

Der Test im Überblick

FunktionWert
Logs Kein logs
Torrents Torrents erlaubt
Netflix UK, US, CA, AU, DE, IT
Multi login 2 gleichzeitige login
Länder 94+
Geräte Windows, Mac, Linux, iOS, Android
Geld-zurück-Garantie? 30 Tage
Protocols OpenVPN (TCP, UDP), L2TP-IPsec, SSTP, PPTP
Traffic data Unbegrenzte
Verschlüsselung Military 256 bit
IP Address nicht bekannt
Servers 150+

Wichtige Funktionen des VPN Dienstes

VPN Express: Kill Switch

Die Kill Switch Funktion ist besonders relevant für Torrent Nutzer. Aufgabe des Kill Switch ist es während eines Downloads die Privatsphäre des Nutzers zu verteidigen. Wird die VPN Verbindung unerwarteter weise plötzlich unterbrochen, kann die E-Mail Adresse des Nutzers eingesehen werden. Vor solchen Unterbrechungen der Verbindung kann Sie auch der beste VPN Dienst nicht schützen. Der Kill Switch unterbricht den Datenverkehr sobald die Verbindung abbricht, bis die Verbindung wieder sicher ist. So schütz der Kill Switch die Privatsphäre und verhindert, dass die IP-Adresse öffentlich sichtbar wird.

Expressvpn erfahrung

VPN Express: Keine Logfiles

Aufgrund der No-Log Strategie können sie sicher sein, dass keine Logs geführt werden. Dadurch ist es unmöglich Ihre IP-Adresse in den Logs wiederzufinden oder Informationen über Ihre Daten zu erhalten. Zudem werden die Zeiten und die Bandbreite der Nutzung nicht gespeichert. Daher werden besonders Nutzer von Diensten wie Torrent adressiert.

Alle Daten die gespeichert werden sind nicht persönlich und lediglich für statistische Zwecke geeignet, wie Daten zur Serverauslastung beispielsweise. So kann der Dienst durch diese Daten ständig optimiert werden. Wenn beispielsweise Modifikationen oder neue Server benötigt werden, wird dies anhand der statistischen Daten erkannt und der Service entsprechend angepasst.

Netflix ExpressVPN: Amerikanisches Netflix schauen mit ExpressVPN Netflix

ExpressVPN Netflix: Dies ist der beste VPN Dienst zur Nutzung der wohl bekanntesten Video Streaming Website: Netflix. Mit ExpressVPN Netflix zu empfangen, funktioniert einwandfrei, Dank der hohen Geschwindigkeit der VPN Verbindung können die Inhalte auch in HD ohne Probleme gestreamt werden. Außerdem wird Zugang zu den Netflix Inhalten jeglicher Länder ermöglicht.

Es ist ganz einfach mit ExpressVPN Netflix Serien aus den USA, Kanada, Australien oder Großbritannien und Italien auf Netflix zu sehen. Generell lässt sich aus jedem Land, wo sich Server befinden, mit ExpressVPN Netflix empfangen. In der Tabelle weiter unten können Sie sehen ob der VPN mit Netflix kompatibel ist, diese Daten können sich von Zeit zu Zeit ändern.

 

Test interface

ExpressVPN test

Kosten: Abos und Preise

Expressvpn preis erfahrung

Besuchen Sie Express VPN

Express VPN ist nicht der billigste Anbieter auf dem Markt, er stellt jedoch einen Premium Service zu günstigen Konditionen bereit. Man kann zwischen drei unterschiedlichen Laufzeiten des Abos wählen: Monatsabonnement, Halbjahresabonnement und Jahresabonnement. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet das Jahresabo, da dieses (monatlich) 35 % günstiger ist.

30 Tage Garantie

Gemessen an den Vorteilen, die man geboten bekommt: eine sichere VPN Verbindung und dadurch auch ein Schutz beim surfen im Internet, sodass das online Aktivitäten nicht nachvollziehbar sind, ist der Preis durchaus angemessen. Mit 7 Euro monatlich ist der VPN Dienst erschwinglich, wenn man bedenkt was man alles für den Preis von zwei Bier geboten bekommt…

Darüber hinaus gibt es auch eine 30-tägigen Geld-zurück-Garantie. Soll heißen: wenn Sie nicht zufrieden sein sollten kann das Abonnement im ersten Monat gekündigt werden ohne das jegliche Kosten anfallen.

Sicher im Internet bewegen

Ganz unabhängig von diesem Test und auch den anderen Artikeln über verschiedene virtuelle private Netzwerke hier auf dieser Seite ist es mir ein großes Anliegen, an dieser Stelle noch einmal eine Sache zu betonen: Ein VPN ist toll, um Netflix USA in Österreich zu entsperren oder auch um im Ausland Ihre österreichischen Lieblingssender zu sehen, keine Frage. Wer sich von Ihnen oft außerhalb der österreichischen Grenzen aufhält, weiß ein Lied davon zu singen.

Der Geschäftstag ist geschafft, das Business Dinner ist vorbei – und jetzt ab ins Hotel, um den gemütlichen Teil des Tages beginnen zu lassen. Nämlich vor dem Fernseher mit einem guten Film oder der Fortsetzung der Serie, die Sie gerade schauen. Doch was passiert, wenn Sie kein VPN haben? Sie können weder Ihren Lieblingsfilm aus dem österreichischen Fernsehen dort im Ausland empfangen, noch können Sie auf die umfangreiche Netflix USA Bibliothek zugreifen, sofern Sie sich außerhalb der USA befinden.

Sicherheit im Internet

Sofort kommt die Fehlermeldung: „Dieser Inhalt ist in diesem Land leider nicht verfügbar“. Ärgerlich, oder? Aber: Mit einem VPN können Sie die Inhalte entsperren und nach Herzenslust Ihre Lieblingsfilme anschauen – egal aus welchem Land. Dazu haben wir Ihnen ja nun auch sehr viele Details hier in diesem Beitrag geschildert.

Was aber über das Entsperren von Webseiten hinaus das eigentliche Ziel eines virtuellen privaten Netzwerks ist, ist die Sicherheit. Und zwar Ihre Sicherheit im Internet! Und die Sicherheit Ihrer Daten. Ohne Virtual Private Network bewegen Sie sich leider vollkommen ungeschützt in der Online-Welt.

Gefundenes Fressen für Hacker ohne VPN

Wenn Sie online gehen, und sich vorher nicht mit Ihrem Virtual Private Network verbunden haben, agieren Sie wie ein offenes Buch. Jeder hat Einsicht – egal, ob er von Ihnen autorisiert ist oder nicht. Das kann extrem unangenehm werden, wie Sie sich ja sicherlich vorstellen können. Ich möchte Ihnen ein paar Beispiele nennen.

Gefahrenquelle öffentliche Hotspots

Zugegeben, öffentliche Hotspots sind super praktisch. Man sitzt im Café und kann sich über WiFi einfach in das öffentliche WLAN einloggen und arbeiten. Oder auch einfach nur im Internet surfen, Mails beantworten oder Social Media Profile abrufen. Doch diese Hotspots bringen auch einen sehr großen Nachteil mit sich. Sie machen Sie extrem anfällig für unbefugte Zugriffe auf Ihre Daten.

Denn nichts ist leichter für Hacker, als sich an öffentlichen WLAN Hotspots auf Ihr Gerät einzuloggen und sich Ihrer Daten zu bemächtigen. Und dies geschieht, während Sie nicht einmal etwas davon merken. Einfach so – heimlich, still und leise. Sobald Ihre Daten in unbefugte Hände geraten, ist Ihre Sicherheit und vor allem Ihre Privatsphäre im Internet nicht mehr geschützt.

Was passiert, wenn Ihre Daten in falsche Hände geraten?

Wahrscheinlich fragen Sie sich jetzt, ob es denn wirklich so schlimm ist, wenn sich jemand Ihrer Daten bemächtigt. Denn Sie haben nichts zu verstecken und auch nichts zu verbergen. Und sicher kann auch niemand etwas mit Ihren Daten anfangen. Das kann natürlich gut sein, dass Sie keinerlei unrechtmäßige Aktionen durchführen und damit eigentlich nichts zu verbergen haben. Das Problem ist nur, dass es gar nicht unbedingt nur darum geht. Denn Unbefugte können sehr wohl etwas mit Ihren Daten anfangen, wenn sie geschickt sind.

Zum Beispiel:
  • So ist es denkbar, dass Externe Ihr Surfverhalten beobachten. Sie sehen, wofür Sie sich interessieren, mit wem Sie kommunizieren, was Sie recherchieren, ob Sie vielleicht etwas gekauft haben oder nach einem bestimmten Produkt suchen, ob Sie gerade nach Urlaubsorten oder Hotels im Internet schauen und so weiter. Sie mögen recht haben, dass es egal ist, ob jemand weiß, wohin Sie vielleicht in den Urlaub fahren möchten. Das Problem ist jedoch ein anderes: Anhand Ihres Surfverhaltens können diese Externen, also beispielsweise Unternehmen, Ihnen zielgerichtet Werbung ausspielen – für Hotels, Flüge, Produkte etc. Und geben Sie zu – die ständige Werbung, mit der man im Internet bombardiert wird, kann ganz schön lästig sein. Um dies zu vermeiden, ist ein VPN notwendig.
  • Noch unangenehmer kann es werden, wenn Unbefugte an Ihre Bankdaten oder Kreditkartendetails gelangen. Jetzt sagen Sie sich sicher, das kann gar nicht passieren, weil ja alles passwortgeschützt ist. Natürlich schützen Sie Ihr Konto beispielsweise mit einem Passwort. Allerdings werden Hacker heutzutage immer geschickter und technisch versierter. Sie können sich dennoch auf Ihr Konto einloggen oder Ihre Kreditkartendaten klauen. Im schlimmsten Fall treiben sie auch noch Schindluder damit und räumen Ihr Konto leer oder belasten Ihre Kreditkarte. Mit einem VPN können Sie sich vor diesen unschönen Zugriffen schützen.
Und mehr….
  • Darüber hinaus kann Sie ohne VPN zum Beispiel Ihr Internet Service Provider (ISP) beobachten. Auch hier fragen Sie sich vielleicht, was so schlimm daran ist. Ich sage es Ihnen – das kann ganz schön unangenehm werden. Denn Ihr ISP kann Ihre Bandbreite drosseln, um Sie zum Beispiel daran zu hindern, Filme zu streamen oder Torrents zu laden. Gerade wenn Sie gerne Netflix schauen, einschließlich der US-amerikanischen Variante, kann dies ärgerlich werden, denn dann lassen sich Filme nicht mehr ruckelfrei und flüssig ansehen.

Nicht ohne mein VPN

Sie sehen also: Ohne VPN ist es nahezu verantwortungslos, sich mit dem Internet zu verbinden. Daher mein gut gemeinter Rat: Verbinden Sie sich immer erst mit Ihrem VPN Client, bevor Sie ins Internet gehen. Auch wenn Sie nur ganz kurz etwas nachsehen möchten. Nur so ist die Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet. Und nur so können Sie Ihre Privatsphäre im Internet schützen. Hacker sind schneller als Sie denken – deshalb sollten Sie sich auch nur für ein paar Minuten Online-Recherche vorher mit Ihrem VPN verbinden.

Denn nur die verschlüsselte Verbindung stellt sicher, dass niemand an Ihre Daten gelangt. Dies gilt für den Rechner gleichermaßen wie für Ihr Notebook, Tablet oder das Smartphone.

Verschlüsselung via VPN-Tunnel

Das Ganze funktioniert so: Sie verbinden sich nicht direkt mit dem Internet, sondern connecten sich erst mit dem VPN-Server. Das bedeutet, dass Ihre Daten über den VPN-Server an ihren Zielort geleitet werden. Und zwar durch einen sogenannten VPN-Tunnel. Die Daten sind auf diesem Transportweg verschlüsselt. Niemand Fremdes erhält Zugriff auf den VPN-Tunnel. Ihre Daten sind damit also umfassend geschützt, und niemand, der keine Erlaubnis dazu hat, kann auf sie zugreifen.

Die Verschlüsselung erfolgt nach sehr hohen Standards, zum Teil sogar Militärstandards. So sind Ihre Daten und damit Ihre Privatsphäre vor unrechtmäßigen Zugriffen geschützt.

ExpressVPN test

ExpressVPN Erfahrung: Zusammenfassung

Die universelle VPN Lösung bedient unterschiedlichste Bedürfnisse. So ist der Dienst für sämtliche Nutzer, welche eine einfach zu handhabende VPN Verbindung benötigen und Videos auf Netflix streamen wollen, ideal.

Außerdem ist es möglich mittels der VPN Verbindung die Zensuren in anderen Ländern zu umgehen, wie zum Beispiel in China. Der Dienst kann zudem auch auf dem iPad, iPhone sowie auf Android Geräten nutzbar. Grundsätzlich empfiehlt sich Express VPN für Nutzer die gerne Torrent nutzen oder Filme und Serien streamen wollen.

Die perfekten VPN Anbieter

Den einen perfekten VPN Anbieter gibt es nicht, auch Express VPN ist nicht perfekt – dies zeigen meine ExpressVPN Erfahrungen. Jedoch gibt es keinen triftigen Grund den Dienst nicht zu nutzen. Lediglich preislich ist Express VPN etwas teurer als der Durchschnitt. Eine Nat Firewall sowie eine Funktion zur IP-Bindung lässt der VPN Anbieter ebenfalls missen. Auch die Speicherung einiger Daten, trotz der der No-Log Strategie, ist nicht optimal.