Smart DNS vs VPN: Service Vergleich und hilfreiche Tipps!

Smart DNS vs VPN: Möchtest du deine Sicherheit im Internet erhöhen oder geografische Sperrungen z.B. von Streaming Plattformen umgehen? Dann solltest du dir darüber Gedanken machen, ob ein VPN oder Smart DNS dir helfen kann. Beide Optionen bieten dir einen Service, der Geoblockierungen umgehen kann, indem er deine physikalische Adresse versteckt.

Allerdings gibt es bei Services von DNS und VPN Anbieter einige Unterschiede zu beachten! Hier erkläre ich, was ein DNS und VPN ist und stelle euch die Unterschiede, Vorteile und Nachteile der beiden Optionen vor!

ExpressVPN
Testen Sie es jetzt 30 Tage lang kostenlos. Wenn Sie nicht zufrieden sind, erhalten Sie Ihr Geld zurück

Aktualisiert: 1. August 2021

Smart DNS vs VPN: Wo liegt der Unterschied?

Obwohl beide Optionen dir helfen können, geografische Sperrungen zu umgehen, gibt es einige Unterschiede zu beachten. Ein Smart DNS Dienst hilft dir, deine physikalische Adresse zu verstecken, aber ändert nicht deine IP-Adresse und verschlüsselt deinen Datenverkehr nicht.

Somit bist du weiterhin für Hacker und Viren angreifbar und dein Internet Anbieter kann deine Handlungen im Netz verfolgen. Außerdem kann es passieren, dass ein Smart DNS erkannt wird und die Geoblockierungen in einigen Fällen nicht umgehen kann.

Dafür ist ein Smart DNS jedoch schneller als ein VPN, da die Entfernung zum nächsten DNS Server nicht so weit ist wie bei einigen VPN Anbietern.

Ein VPN hingegen verschlüsselt deinen gesamten Datenverkehr und schützt dich vor Hackern, Viren und den Augen deines Internet Anbieters. Zusätzlich bietet es zahlreiche Zusatzfunktionen, die deine Sicherheit und Anonymität im Netz gewährleisten. Außerdem kann es Geoblockierungen zuverlässiger entsperren, aber ist in einigen Fällen auch etwas langsamer. 

Ein Smart DNS ist also etwas schneller als ein VPN und oftmals günstiger, wohingegen ein VPN zuverlässiger ist und mehr Funktionen bietet, die deine Sicherheit und Anonymität im Netz gewährleisten. Aus diesem Grund empfehlen wir, einen VPN Service zu benutzen, um zusätzlich deine Sicherheit im Netz zu erhöhen!

Hier findest du die besten VPN Dienste:

Frei ExpressVPN
30 Tage vollwertiges VPN Frei

Smart DNS vs VPN: Was ist das?

Wenn du Geoblockierungen umgehen willst, um beispielsweise auf den amerikanischen Netflix-Katalog zuzugreifen, kann dir sowohl ein VPN oder Smart DNS helfen. Allerdings gibt es einige wichtige Unterschiede, die du bei der Auswahl eines Services beachten solltest!

Was ist ein Smart DNS?

DNS steht für Domain Name System und verrät Internetseiten, die du besuchst, wo du dich momentan aufhältst. Denn, wenn du im Internet surfst, bist du immer mit einem DNS Server verbunden. Dieser wird dir automatisch von deinem Internet Service Provider (Internet Anbieter) zur Verfügung gestellt.

Dein Gerät verbindet sich also automatisch mit dem nächstliegenden DNS Server von deinem Internet Anbieter, um Daten zwischen deinem Gerät und anderen Servern auszutauschen. Dadurch wird dir der Zugriff auf das Internet ermöglicht.

Wenn du nun beispielsweise Netflix aufrufst, wird dir auch automatisch der deutsche Medienkatalog des Streaming Dienstes angezeigt. Netflix kann anhand deiner DNS Adresse nämlich erkennen, in welcher Region du dich aufhältst. 

Wenn du jedoch einen Smart DNS Service in Anspruch nimmst, kannst du den Streaming Service einfach austricksen. Damit kannst du nämlich manuell auf einen anderen DNS Server zugreifen und deinen Domain Namen verschleiern. Diese Server benutzen Proxy Server, um deine physikalische Adresse zu verstecken, wodurch du nun beispielsweise auch auf den amerikanischen Netflix-Katalog zugreifen kannst.

dns vs vpn

Wichtig ist, dass bei der Anwendung von einem Smart DNS nicht die IP Adresse versteckt wird. Das heißt, dein Internet Anbieter kann deine Aktivitäten im Netz trotzdem nachverfolgen und deine IP-Adresse ist auch für Hacker, die sich im Netz rumtreiben, weiterhin sichtbar.

Was ist ein VPN?

Ein VPN steht für Virtual Private Network und verschlüsselt deinen gesamten Datenverkehr im Netz. Wenn du auf einen VPN Virtual Private Network Server wird deine IP-Adresse verschleiert und du kannst dich mit einer fälschlichen IP-Adresse im Netz bewegen.

Lass uns weiterhin das Netflix Beispiel betrachten: Ohne VPN oder Smart DNS kann Netflix deine physikalische Adresse anhand deines DNS Servers abrufen. Wenn du jedoch auf einen VPN Server zugreifst, wird deine DNS Adresse versteckt und dir wird gleichzeitig eine neue IP-Adresse zugeschrieben. Dadurch kannst du Geoblockierungen umgehen. Willst du auf den amerikanischen Netflix Katalog zugreifen, musst du einfach nur eine amerikanische IP-Adresse von deinem VPN Anbieter annehmen.

dns und vpn

Frei ExpressVPN
30 Tage vollwertiges VPN Frei

Des Weiteren bietet die Änderung der IP-Adresse dir weiteren Schutz im Internet. Hacker und Viren können sich kein Bild von deiner Identität machen und dich nur sehr schwer angreifen. Zudem können Hacker aufgrund des verschlüsselten Datenverkehrs nicht an persönliche Daten (zum Beispiel Passwörter von Nutzerkonten) gelangen können. Dies ist vor allem bei einer riskanten Internet Connection wie zum Beispiel öffentlichen W-LANs wichtig!

Und selbst dein Internet Anbieter kann deine Internetaktivitäten nicht nachverfolgen, da du mit einem VPN vollkommen anonym im Internet unterwegs bist!

Smart DNS vs VPN: Der Unterschied besteht also hauptsächlich darin, dass ein VPN deinen Datenverkehr verschlüsselt und deine IP-Adresse versteckt, während ein Smart DNS lediglich einen Proxy Server benutzt!

Vor- und Nachteile von einem Smart DNS und VPN

Hier fasse ich die Vor- und Nachteile von einem Smart DNS und VPN noch einmal übersichtlich zusammen!

Smart DNS vs VPN; Smart DNS Vor- und Nachteile:

Vorteile von einem Smart DNS: 

  • Kann einige Geoblockierungen umgehen
  • Ist schneller als einige VPNs
  • Ist oftmals günstiger als VPNs

Nachteile von einem Smart DNS:

  • Benutzt die richtige IP-Adresse von deinem Internet Anbieter
  • Schützt dich nicht vor Hackerangriffen, Viren oder der Verfolgung deines Internet Anbieters
  • Bietet keine Verschlüsselung deines Datenverkehrs
  • Dauert länger zu installieren

Smart DNS vs VPN; VPN Vor- und Nachteile:

Vorteile von einem VPN:

  • Versteckt deine IP-Adresse
  • Kann Geoblockierungen zuverlässig umgehen
  • Verschlüsselt deinen Datenverkehr
  • Lässt dich sicher und anonym im Netz surfen
  • Versteckt virtuelle Handlungen vor deinem Internet Anbieter
  • Schützt dich vor Hackerangriffen und Viren
  • Bietet viele Zusatzfunktionen
  • Ist einfach und schnell zu installieren

Fazit: Soll ich ein VPN oder Smart DNS benutzen?

Ich hoffe, dass dir mein Überblick helfen konnte, zu entscheiden, ob ein VPN oder Smart DNS für dich die richtige Option ist. Im Allgemeinen bietet ein VPN mehr Funktionen, Anonymität und Sicherheit im Netz als ein Smart DNS Service, aber kann dafür auch deine Ladegeschwindigkeiten leicht reduzieren. 

smart dns vs vpn

Frei ExpressVPN
30 Tage vollwertiges VPN Frei

Wenn du dir immer noch nicht sicher bist, ob du ein VPN oder Smart DNS nutzen willst, kann diese Smart DNS vs VPN Übersicht dir helfen, eine Entscheidung zu treffen:

Benutze ein Smart DNS, wenn du:

  • Geoblockierungen umgehen möchtest
  • Nicht viel Geld ausgeben möchtest
  • Deine Sicherheit im Netz nicht erhöhen möchtest
  • Nicht anonym im Netz surfen möchtest

Benutze ein VPN, wenn du:

  • Geoblockierungen umgehen möchtest
  • Deine Sicherheit im Netz erhöhen willst
  • Anonym im Netz unterwegs sein willst
  • Deinen Datenverkehr verschlüsseln möchtest
  • Deine virtuellen Handlungen vor deinem Internet Anbieter verstecken möchtest
  • Sicher öffentliche W-LANs in Cafes und Restaurant nutzen willst

FAQ: Smart DNS vs VPN

Gibt es auch kostenlose Smart DNS und VPN Anbieter?

Ja, es gibt auch kostenlose DNS und VPN Anbieter. Allerdings stellen diese Dienste nicht so viele Funktionen bereit wie Premium Dienste und viele stellen sogar eine Gefahr auf deine Privatsphäre dar.

Kostenlose Dienste müssen sich schließlich auch irgendwie finanzieren und das tun sie normalerweise, indem sie persönliche Daten ihrer Nutzer an Dritte weiterverkaufen.

Dies greift natürlich in deinen Datenschutz ein, weswegen wir von gratis Anbietern abraten. Zudem können sie Geoblockierungen oft nicht umgehen und reduzieren deine Ladegschwindigkeiten!

Sind Smart DNS und VPN Anbieter legal?

Ja, Smart DNS und VPN Anbieter sind vollkommen legal! Über die Nutzung von VPN oder Smart DNS Services musst du dir also keine Gedanken machen.

Wir würden dir sogar raten, einen dieser Service zu benutzen, um mehr aus deinen Streaming-Abos herauszuholen und dich mit VPN Diensten im Netz vor Eindringlingen zu schützen!

Ist ein VPN oder Smart DNS besser?

Das kommt darauf an, wofür du den Dienst benutzen möchtest. DNS und VPN Dienste können Geoblockierungen umgehen, aber im Allgmeinen lässt sich sagen, dass VPN Anbieter mehr Funktionen bieten. D

amit kannst du nämlich IP Adresses verstecken und deinen gesamten Datenverkehr und Internet Traffic verschlüsseln. Des Weiteren ist es einfacher zu installieren und versteckt deine Internetaktivitäten vor deinem Internet Anbieter.

Um dir ein vollständiges Bild davon zu machen, ob ein VPN oder Smart DNS besser ist, lies den Absatz „Smart DNS vs VPN: Wo liegt der Unterschied“!

We will be happy to hear your thoughts

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare