Atlas VPN Review | 2022

atlas vpn

Ein VPN Dienst, wie der von AtlasVPN, kann und sollte eine kritische Komponente der Sicherheit Ihres Rechners und somit Ihrer digitalen Privatsphäre sein.

Natürlich existieren nicht wenige VPN Lösungen in der IT Welt. Aber nur einige wenige in dieser Masse  sind wirklich herausragend. Zu diesen gehören z.B. der momentane Marktführer, ExpressVPN oder auch der VPN Dienst NordVPN.

Wir testen hier in unserem Atlas VPN Review, ob die Lösung von Atlas das Zeug hat, um an der Spitze zu stehen.

Jetzt kostenlos Atlas VPN testen!
Probieren Sie das neue AtlasVPN kostenlos aus!

Profitieren Sie von Atlas kostenloser Testversion und den unschlagbar günstigen Preistarif!

Zuletzt aktualisiert: 25 September 2022

Über den Hersteller von AtlasVPN

Der Hersteller von AtlasVPN hat seinen Sitz in Litauen, folgt jedoch dem amerikanischen Recht. Hier ist wichtig: Nach diesem Recht muss er keine Daten seiner Benutzer speichern.

Im letzten Jahr wurde Atlas von dem Konkurrenten Nord Security aufgekauft, womit AtlasVPN neben NordVPN eingegliedert wird. Dass NordVPN die Anschaffung von AtlasVPN wert war, sagt schon einiges über die Güte letzterer VPN Lösung.

Atlas besitzt 700 VPN Server, über 31 Länder verteilt. Damit ist das VPN Netzwerk etwas kleiner als das einiger Konkurrenten; beispielsweise besitzt Hauptkonkurrent ExpressVPN knapp über 3000 Server in 94 Länder.

Das AtlasVPN Netzwerk sollte jedoch für die meisten Nutzer ausreichend sein, besonders da jeder der Server Peer2Peer Torrenting Protokolle unterstützt. Dies ist eine der Eigenschaften, die wir in unserem Atlas VPN Review prüfen werden.

Atlas sieht die Online Sicherheit nicht als Privileg, sondern als ein grundsätzliches Recht. Mit dieser Begründung stellt AtlasVPN eine kostenlose Version seiner Dienste bereit.

Die Preise

Strukturiertes Angebot: Atlas stellt seinen Dienst kostenlos und als drei verschiedene Abos zur Verfügung.

Die kostenlose Version ist jedoch ziemlich stark eingeschränkt und eignet sich somit eher zum Testen des VPN Atlas Dienstes.

Angeboten werden nur drei Server, dafür jedoch monatlich ganze 10 Gb an Traffic, was weitaus  mehr ist als bei anderen kostenlosen VPN Diensten. Das kostenlose Angebot von Tunnel Bear bietet zum Beispiel monatlich nur 500 Mb an Traffic.

atlas vpn test

Gut zu wissen: Wichtig wäre es noch zu erwähnen, dass auch bei der kostenlosen Version keine Benutzerdaten geloggt werden. In unserem Atlas VPN Review haben wir die kostenlose Version nur minimal berücksichtigt.

Des weiteren ist AtlasVPN im 1-monats Abo, für monatlich 10.99 US Dollar erhältlich. Etwas günstiger ist das 1-jahres Abo, hier liegt der monatliche Betrag bei 3.95 US Dollar.

Den günstigsten monatlichen Betrag gibt es mit dem drei-jahres Abo; welches nur 1.99 US Dollar im Monat kostet. Bezahlen können Kunden mit Pay Pal, Google Pay oder Kreditkarte.

Gute Preisgestaltung: Es gibt von Atlas für jeden der Abo Pläne eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, ähnlich wie bei dem Marktführer, ExpressVPN. Mit diesem Preisangebot ist Atlas einer der günstigeren VPN Anbieter. Kann sich die VPN Lösung auch im Praxistest beweisen?

Jetzt kostenlos Atlas VPN testen!

Test Übersicht

Alles im Blick: Die folgende Tabelle listet die Ergebnisse unseres Atlas VPN Tests für Sie auf.

Auch die Spezifikationen der VPN Lösung werden aufgeführt.

Funktionalität Weitere Details
Logfiles werden nicht gespeichert? Es werden keine Daten gespeichert und Sie sind umfassend geschützt
Torrent-Liebhaber kommen auf ihre Kosten? Ok
Netflix US, UK, CA, AU, DE, FR,
Log-in mit unterschiedlichen Geräten möglich ∞ Paralleles Log-in mit verschiedenen Geräten
Inbegriffene Länder 37+
Kompatibilität Windows, macOS, Android, iOS, Android TV, Amazon Fire TV
Sie haben ein Rückgaberecht und erhalten die Kosten zurück 30 Tage nach dem Kauf
Netzprotokolle WireGuard, IKEv2/IPSec
Übertragung von Daten Ohne Begrenzung
Datenverschlüsselungsstandard Hohe Datensicherheit mit AES 256-Bit Datenverschlüsselung nach Militärnorm
Netzwerkadressen Nicht einsehbar
Verfügbare Server more than 750

Der AtlasVPN Praxistest

Natürlich haben wir die VPN Lösung von Atlas einem ausführlichen Praxistest unterzogen. Der moderne Internet Nutzer möchte schließlich Video-Inhalte aus den diversen Ländern der Erde streamen, Dateien per Torrent downloaden, online Videospiele zocken und vielleicht sogar die große Firewall von China umgehen.

AtlasVPN und die Streaming Dienste

Streamen nach Herzenslust: Viele der größeren Streaming Dienste beschränken Ihre Angebote auf bestimmte Länder. So hat beispielsweise Amazon Prime in Amerika andere Sendungen im Programm als Amazon Prime in Deutschland. Die geographische Trennung wird mittels Geoblockern erreicht.

Versuchen Sie beispielsweise Amazon Prime Amerika aufzurufen, so erkennt dessen Server über die IP Adresse Ihres Rechners dessen Standort. Liegt dieser nicht in Amerika, so wird die Anfrage Ihres Rechners abgeblockt.

Ein VPN Dienst, wie Atlas, versetzt Sie in die Lage, dem Amazon Prime Server einen anderen Rechnerstandort vorzutäuschen, und zwar den des AtlasVPN Servers. Dies bringt Sie in die Lage, die Programme der Streaming Dienste weltweit frei zu schalten.

Wir haben für unseren Atlas VPN Test das Freischalten mehrerer Streaming Dienste getestet. Amazon Prime, Hulu und Disney+ bereiteten AtlasVPN keine Probleme, deren Angebote aus verschiedenen Ländern frei zu schalten. Nur Netflix blieb stur; hier würde ExpressVPN wohl die bessere Wahl sein.

Generell können wir berichten, dass das Streaming sehr flüssig läuft und auch hohe Auflösungen ohne Ruckler dargestellt werden. Ein Grund für dies sind von AtlasVPN für das dedizierte Streaming bereitgestellte VPN Server.

Der Download von Torrents

Torrent ahoi: Mit dem Herunterladen von Dateien per Torrent hatten wir in unserem Atlas VPN Review hingegen kein Problem.

Mit der guten Geschwindigkeit ging dies auch sehr flüssig vonstatten. Auch um die digitale Privatsphäre muss man sich hier keine Sorgen machen, da Atlas eine no-logging Regel verfolgt und das VPN alle Ihre Daten sicher verschlüsselt.

Gut funktioniert haben auch die DNS Leak Protection und die Kill Switch Funktionen. Diese behandeln wir weiter unten in dem Artikel eingehender.

Zensur, made in China

Über die Große Mauer: Manche Staaten, so auch die chinesische Regierung, zensieren diverse Inhalte des Internets.

Dazu gehören beispielsweise auch Seiten von Google und Facebook. Diese Zensur kann mit einer VPN Lösung umgangen werden.

Jedoch ist nicht jeder VPN Dienst dazu in der Lage, diese große Firewall von China zu untertunneln. AtlasVPN hatte hier hiermit jedoch keine Probleme.

Online Spiele

Spielen mit VPN: Hier konnte der Dienst in unserem Atlas VPN Review glänzen. Mit wenig Lag waren flüssige Multiplayer Partien mit diversen Spielen und in diversen Regionen möglich.

Zusätzlich schützt ein beim Spielen aktives VPN Ihre digitale Identität und macht Ihren Computer weniger anfällig für Hacks. Unser Atlas VPN Test verlief auch mit Konsolen ohne Schwierigkeiten.

VPN-Relevante Funktionen

Funktionsvielfalt: In diesem Abschnitt werden die wichtigen Funktionen des VPN Systems sowie einige nützliche zusätzliche Funktionen betrachtet.

Sehr positiv zu vermerken ist die Tatsache, dass jede dieser Funktionen in der Vollversion der VPN Lösung enthalten ist. Der Kauf zusätzlicher Pakete ist also nicht nötig, was bei einigen Konkurrenten leider der Fall ist.

Die Split Tunnelling Funktion

Doppelt gemoppelt: Manchmal wird es notwendig, die normale Internetverbindung und die VPN Verbindung gleichzeitig mit verschiedenen Apps und online Diensten zu nutzen.

Dies wird mit der Split Tunnelling Funktion möglich. Dies kann auch bei älteren Apps und Spielen helfen, die mit der VPN Verbindung Probleme haben. Im Rahmen unseres Atlas VPN Reviews war dieser Parallelbetrieb ohne Schwierigkeiten möglich.

Die Kill Switch Funktion

Schnell gekappt: Der Kill Switch ist ähnlich wie eine Toter-Mann-Schaltung. Wenn die VPN Verbindung plötzlich nicht mehr „lebt“, das heißt abbricht, dann kappt die Kill Switch Funktion automatisch die Internetverbindung Ihres Rechners.

So wird verhindert, dass kritische Daten unverschlüsselt verschickt werden, wenn Ihre Rechner bei Abbruch der VPN Verbindung auf Ihre normale Internetverbindung umschwenkt. Auch diese Funktion tat in unserem Atlas VPN Test ihre Arbeit.

atlas vpn review

Die DNS Leak Protection Funktion

Keine Lecks: Um Inhalte im Internet abzurufen, muss Ihr Rechner DNS Anfragen ausführen, auch mit einer VPN Verbindung, die im Normalfall seine IP Adresse verschleiert.

Tritt ein DNS Leak auf, so wird diese jedoch sichtbar. Hiervor schützt DNS Leak Protection. Diese Funktion haben wir mit AtlasVPN auch getestet. Die Ergebnisse dieses Tests werden weiter unten beschrieben.

Die Ad Blocker und Tracker Blocker Funktionen

Abgeblockt: AtlasVPN kann die nervigen Versuche, Ihre Online Aktivitäten aufzuzeichnen oder Ihnen Werbung zu präsentieren bereits stoppen, bevor diese Ihren Rechner erreichen.

Lobenswerterweise sind diese Funktionen schon in jedem bezahlten Abo mit enthalten. Sie sind bei dem Schutz Ihrer Online Identität sehr nützlich und waren in unserem Atlas VPN Test sehr effektiv.

Der Windows Client

Die Windows Client App wurde in unserem Atlas VPN Review sehr ausgiebig von uns getestet. Die App zu Downloaden und auf unserem Testrechner zu installiere war eine einfache, triviale Angelegenheit, die schnell abgeschlossen war.

Mit der reinen Installation des VPN Clients kann die kostenlose Version des VPN Dienstes bereits genutzt werden. Nach einer Anmeldung in den Einstellungen der VPN Client App wird die Vollversion freigeschaltet.

Das Nutzererlebnis

Bunt und zwecktauglich: Übersichtlich und farbenfroh präsentiert sich die Benutzeroberfläche des VPN Clients.

Einigen kommt das verspielte Design vielleicht zu unprofessionell vor, doch die Oberfläche erfüllt ihren Zweck. Der Aufbau einer VPN Verbindung ist einfach; hier wählt man einfach einen VPN Server aus der Liste.

In dieser werden auch die Standorte der VPN Server aufgeführt. Im Ganzen war die App einfach zu bedienen und ihr Eindruck blieb während unseres Atlas VPN Reviews sehr positiv.

Konfigurationsmöglichkeiten

Viele Möglichkeiten: Der erste Schritt in den Einstellungen ist die Anmeldung mit den Benutzerdaten.

Hier kann man die VPN Client App auch nach seinen Bedürfnissen konfigurieren. So kann die App beispielsweise automatisch mit Windows starten, und die VPN Verbindung automatisch beim Start aufbauen.

Die Kill Switch Funktion ist standardmäßig deaktiviert und muss in den Einstellungen aktiviert werden.

Regelmäßig genutzt werden sollte die Suche nach Updates, da eine aktuell-gehaltene App die Sicherheit Ihres Rechners verbessert.

vpn atlas

Jetzt kostenlos Atlas VPN testen!

AtlasVPN auf anderen Plattformen

Für jede Gelegenheit: Atlas bietet seine VPN Client App für Microsoft Windows, Apple Mac OS, Apple iOS, Google Android Smartphones, Android TV und Amazon Fire TV Geräte an.

Diese Vielzahl an Geräteplattformen haben wir hier übersichtlich für Sie zusammengefasst: Windows, macOS, Android, iOS, Android TV, Amazon Fire TV

Unsere Test-Ergebnisse

Durchgetestet: In diesem Abschnitt beschreiben wir die Ergebnisse unserer Geschwindigkeits- und DNS Leak Tests.

Diese Funktionen können kritisch in Bezug auf die Sicherheit und die Funktion Ihrer Verbindung mit dem Internet sein.

Die Verschlüsselung

Sehr sicher: Alle übertragenen Daten werden von der AtlasVPN Lösung mit einem kryptografischen AES-256 Schlüssel verschlüsselt.

Der VPN Dienst verwendet die IPSec/IKEv2 und WireGuard Protokolle um das VPN Netzwerk aufzubauen. Zusätzlich gibt es noch eine Verschlüsselung mit SHA-384 und PFS.

Im Großen und Ganzen ist dies eine sehr sichere Lösung.

Die Übertragungsgeschwindigkeit

Rasant unterwegs: In unserem Atlas VPN Test hat der Dienst konstant sehr hohe Geschwindigkeiten bewiesen. Dies ist eine wichtige Eigenschaft, da hohe Übertragungsgeschwindigkeiten bei vielen Online Tätigkeiten kritisch sind.

Natürlich wurden bei unseren Geschwindigkeitstests auch andere Faktoren berücksichtige. Diese Abhängigkeiten wären zum Beispiel die Distanz zwischen dem Rechner und dem VPN Server, die Anzahl der simultan mit dem Server verbundenen Geräte, die Limits der eigenen Internetverbindung und die Geschwindigkeit des eigenen Rechners.

Mit der IKEv2 Verbindung konnten wir Geschwindigkeiten von 180 bis 300 Mbit pro Sekunde messen. Mit aktiver WireGuard Verbindung konnten diese Werte noch einmal sehr verbessert werden. Hier waren Geschwindigkeiten zwischen 600 und 750 Mbit pro Sekunde zu messen.

DNS Leak Testing

Eine gute VPN Lösung darf keine DNS Leaks (siehe oben). In diesem Test haben wir den VPN Dienst von Atlas hinsichtlich dieser Bedrohung getestet.

Hierbei wurden nach IPv4, IPv6 und WebRTC Leaks geprüft, indem die Webseite IPleak.net aufgerufen wurde.

Alle Tests waren positiv; eine andere IP Adresse als die des Testrechners wurde angezeigt und es wurden keine Leaks erkannt.

Der Atlas Kundensupport

Hier hat Atlas einen gemischten Eindruck hinterlassen. Als primärer Support-Kanal bietet Atlas eine FAQ.

Darüber hinaus bietet Atlas auch die Möglichkeit an, einen Support Ticket anzulegen.

Dies ist weniger als bei dem Support des Konkurrenten, ExpressVPN, welcher zusätzlich einen Live Chat anbietet. Auch eine telefonische Support Hotline sucht man hier vergeblich.

Unser Fazit zum Support: Während die Reaktionszeiten zufriefenstellend waren, so würden wir uns doch einen ausgiebigeren Service, ähnlich dem von ExpressVPN, wünschen.

Wir vergleichen AtlasVPN mit den Marktführern

Hier vergleichen wir für unseren Atlas VPN Review die VPN Lösung von Atlas mit den Lösungen seiner zwei führenden Konkurrenten auf dem Markt, dem momentanen Marktführer ExpressVPN und NordVPN.

AtlasVPN ExpressVPN NordVPN
Werden Ihre Daten geloggt? Nein Nein Nein
Wird P2P Torrenting unterstützt? Ja, von allen Servern Ja, auf spezifischen Servern Ja, auf spezifischen Servern
Werden Streaming Dienste unterstützt? Ja, von allen Servern Ja, von allen Servern Ja, von allen Servern
Gleichzeitige Verbindungen Unbegrenzt 5 6
Server Anzahl 700+ 3000+ 5200+
Anzahl Länder mit Server 27+ 94+ 60+
Dauer der Geld-Zurück-Garantie 30 Tage 30 Tage 30 Tage
Kostenlose Testversion Ja Nein Nein
VPN Protokolle WireGuard, L2TP-IPsec, IKEv2/IPsec Lightway, OpenVPN (UDP/TCP), L2TP-IPsec, SSTP, PPTP WireGuard, OpenVPN (UDP/TCP), and IKEv2/IPsec

Unser Fazit: Technisch überzeugt die VPN Lösung von Atlas und kann sich in dem Vergleich mit der Konkurrenz sehr gut behaupten. ExpressVPN ist nur ein kleines Ticken besser hinsichtlich Server Anzahl.

Zusammenfassung

Zum Ende unseres Atlas VPN Reviews können wir mit dem Fazit abschließen, dass sich der VPN Dienst von Atlas sehr gut gegen den Marktführer ExpressVPN schlägt.

Atlas verlangt zwar geringere monatliche Beiträge, bietet jedoch weniger VPN Server sowie den schlechteren Kundenservice.

In unserem Atlas VPN Test hat uns vor allem die sehr hohe Übertragungsgeschwindigkeit des Dienstes beeindruckt. Auch positiv war das Erlebnis in Bezug auf das Herunterladen per Torrent. Dies lief sehr schnell und, dank den DNS Leak Protection und Kill Switch Funktionen, auch sehr sicher.

Leider konnten wir nicht alle Streaming Dienste freischalten; hier bereitete Netflix dem VPN Dienst Probleme. Dafür konnte unser chinesischer Tester erfolgreich Online-Inhalte in China freischalten. Ebenfalls problemlos möglich war das Spielen von Online Videospielen, wo es keine Probleme mit der Latenz gab.

Im Großen und Ganzen bietet AtlasVPN hier ein sehr gutes Paket.

Atlas VPN
Atlas VPN ist ein idealer Einstieg für jeden, der ein VPN ausprobieren möchte. Die kostenlose Version bietet eine starke Verschlüsselung, während die Premium-Version dabei hilft, Netflix und die meisten anderen beliebten Streaming-Plattformen zu entsperren.
9 Total Score
Atlas VPN Test

Atlas VPN platziert sich in unserem Test sehr nah hinter dem VPN Marktführer ExpressVPN. Dank dem WireGuard Protokoll bietet Atlas VPN erstklassige Geschwindigkeiten. Auch sind unbegrenzte simultane Verbindungen teil des Angebots. Und all dies für einen sehr bezahlbaren Preis. Nur kleinere Mängel trüben hier das Bild.

Sicherheit und Privatsphäre
9
Funktionsumfang
8.5
Kundensupport
8.5
Preis-Leistungsverhältnis
9.5
Bedienungsfreundlichkeit
9.5
POSITIV
  • Sehr günstiger Preis
  • Sehr hohe Geschwindigkeiten, dank WireGuard
  • Unbegrenzte Geräteanzahl
  • Unterstützt Peer2Peer Torrenting
NEGATIV
  • Nicht in der Lage, alle Streaming Dienste freizuschalten
  • Nicht die höchste Anzahl an VPN Server
  • Kundensupport könnte verbessert werden
  • Keine OpenVPN Unterstützung

Michael ist ein Internet-Nerd und arbeitet als freiberuflicher Webdesigner und Autor. Seitdem er 2015 seinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik abgeschlossen hat, beschäftigt er sich seit heute mit der digitalen Privatsphäre. Was er kann, das zeigt er euch auf dieser Webseite.

Wir freuen uns stets über Ihre Meinung und Anregungen.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare