Private Internet Access (PIA), Rezension 2023

private internet access

PIA VPN, kurz für Private Internet Access, ist ein beliebter virtueller privater Netzwerkdienst, der verspricht, Ihre Online-Aktivitäten privat und sicher zu halten. Aber wie gut ist die Leistung tatsächlich? In diesem Test werfen wir einen genaueren Blick auf die Funktionen, Preise und die Gesamtleistung von PIA VPN, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, ob es das richtige VPN für Sie ist.

PIA TESTEN
Private Internet Access: VPN für mehr Sicherheit im Netz!

Erhöhe noch heute deine Sicherheit im Netz und teste das VPN mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie!

Zuletzt aktualisiert: 23 Jänner 2023

Was ist das PIA VPN?

PIA steht für Private Internet Access und beschreibt einen VPN Dienst von Kape Technologies.

Der Sitz des Unternehmens liegt in den USA, was für VPNs eher ein unvorteilhafter Standort ist. In den USA darf die Regierung die Herausgabe der Daten von Unternehmen verlangen. PIA versichert seinen Nutzern jedoch keine Logs zu führen, wodurch die Daten der Nutzer trotz der lokalen Rechtslage sicher sind. Diese No-Log-Richtlinie wird von unabhängigen Sicherheits-Audits regelmäßig geprüft.

Dazu verwendet PIA eine 256-Bit-Verschlüsselung nach Militärstandard und stellt seinen Kunden zahlreiche Features und viele Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung, um ihre Sicherheit im Netz zu gewährleisten. Zu den besten Features von PIA gehören ein Kill Switch, Split Tunneling, eine DNS Leak Protection und ein integrierter Ad-Blocker.

Abos, Preise und Geld zurück Garantie

Abos und Preise:

pia vpn preise

Zahlen können Sie übrigens nicht nur mit üblichen Kreditkarten, sondern auch mit Geschenkkarten und verschiedenen Kryptowährungen!

Geld-zurück-Garantie:

Wer das VPN zunächst einmal kostenlos testen möchte, kann die 30-tägige Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen. Wenn Sie innerhalb von 30 Tagen wieder kündigen, bekommen Sie nämlich alle Kosten zurück erstattet!

KOSTENLOS TESTEN

Übersicht aller wichtigen Merkmale

Sie sind in Eile? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen auf einem Blick:

Funktionalität Weitere Details
Logfiles werden nicht gespeichert? Es werden keine Daten gespeichert und Sie sind umfassend geschützt
Torrent-Liebhaber kommen auf ihre Kosten? Ok
Netflix
Log-in mit unterschiedlichen Geräten möglich 10 Paralleles Log-in mit verschiedenen Geräten
Inbegriffene Länder 84+
Kompatibilität Windows, macOS, Linux, Android, Android TV, iOS, gaming consoles, smart TVs, and routers
Sie haben ein Rückgaberecht und erhalten die Kosten zurück 30 Tage nach dem Kauf
Netzprotokolle WireGuard, OpenVPN, IKEv2/IPSec
Übertragung von Daten Ohne Begrenzung
Datenverschlüsselungsstandard Hohe Datensicherheit mit AES 256-Bit Datenverschlüsselung nach Militärnorm
Netzwerkadressen Nicht einsehbar
Verfügbare Server Nicht einsehbar

Private Internet Access Anwendung

Als Allererstes war ich natürlich neugierig, wie sich die Performance des VPNs in der Praxis schlägt. Also habe ich mich mit verschiedenen Servern verbunden und das VPN für folgende Zwecke getestet:

Netflix:

PIA VPN ist dafür bekannt, dass es mit Netflix zusammenarbeitet und es Benutzern ermöglicht, auf Inhalte zuzugreifen, die in ihrer Region eingeschränkt sein könnten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Netflix gegen die VPN-Nutzung vorgeht und PIA nicht immer in der Lage ist, die geografischen Beschränkungen des Unternehmens zu umgehen. Es ist auch erwähnenswert, dass die Streaming-Leistung abhängig von einer Reihe von Faktoren wie dem Serverstandort und der allgemeinen Internetgeschwindigkeit variieren kann. Insgesamt ist PIA eine gute Option, um auf Netflix (und auch auf Amazon Prime Video, HBO Max, Disney+ und Hulu) zuzugreifen, aber wie bei allen VPNs kann es sein, dass es nicht 100 % der Zeit funktioniert.

private internet access netflix

Torrents:

PIA ist ein VPN-Dienst, der Unterstützung für Torrenting bietet. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verwendung eines VPN zwar dabei helfen kann, Ihre IP-Adresse zu verbergen und Ihre Internetverbindung zu verschlüsseln, aber das illegale Torrenting dadurch nicht weniger illegal wird.

Abgesehen davon gilt PIA als eines der besten VPNs für Torrenting aufgrund seiner No-Logs-Politik und Hochgeschwindigkeitsserver. Sie erlauben auch P2P-Verkehr auf allen ihren Servern und haben eine Kill-Switch-Funktion, die Sie automatisch vom Internet trennt, wenn die VPN-Verbindung abbricht. Darüber hinaus bietet PIA einen SOCKS5-Proxy an, mit dem Sie die Geschwindigkeit und Sicherheit Ihres Torrentings verbessern können.

Es sei darauf hingewiesen, dass nicht alle VPNs Torrenting zulassen und einige es aktiv blockieren können. Daher ist es wichtig, die Nutzungsbedingungen des VPN-Anbieters zu prüfen, bevor Sie ihn für Torrenting nutzen.

      • Es ist wichtig zu beachten, dass PIA VPN zwar eine gute Option für das Torrenting ist, aber es ist immer wichtig, es legal zu nutzen und die Urheberrechtsgesetze zu respektieren. Die Verwendung von Torrents zum Herunterladen von urheberrechtlich geschützten Inhalten ist in einigen Ländern illegal und kann zu rechtlichen Problemen führen.

China:

PIA VPN ist ein beliebter Dienst, der oft genutzt wird, um die Internetzensur in China zu umgehen.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass China strenge Maßnahmen zur Blockierung von VPNs eingeführt hat, was es für viele VPN-Dienste schwierig macht, in China zu funktionieren.

Dennoch haben einige Nutzer berichtet, dass PIA VPN in der Lage ist, die Great Firewall of China zu umgehen und Zugang zu gesperrten Websites und Apps zu ermöglichen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Effektivität von PIA VPN in China je nach Standort und den spezifischen Maßnahmen, die die chinesische Regierung zu diesem Zeitpunkt zur Blockierung von VPNs einsetzt, variieren kann.

Es gibt mehrere Gründe, warum PIA VPN in China funktionieren kann:

  1. Obfuscation (Verschleierung): PIA VPN hat eine Verschleierungsfunktion, die dabei hilft, die Tatsache zu verbergen, dass Sie ein VPN benutzen. Dies kann helfen, die Great Firewall of China zu umgehen, die VPNs blockieren soll.
  2. Mehrere Protokolle: PIA VPN bietet mehrere Protokolle an, darunter OpenVPN, L2TP und PPTP. So können Sie das Protokoll wählen, das deinen Bedürfnissen am besten entspricht und das höchste Sicherheitsniveau bietet.
  3. Große Anzahl von Servern: PIA VPN verfügt über eine große Anzahl von Servern auf der ganzen Welt, was die Chancen erhöht, einen Server zu finden, der die Great Firewall of China umgehen kann.
  4. Starke Verschlüsselung: PIA VPN verwendet eine militärische Verschlüsselung, um deine Daten zu schützen und sie privat zu halten. Dies kann dazu beitragen, dass die chinesische Regierung Ihren VPN-Datenverkehr nicht abfängt und blockiert.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Nutzung eines VPN in China trotz all dieser Funktionen eine Herausforderung bleibt und kein VPN einen 100%igen Zugang zu blockierten Inhalten garantieren kann. Es ist wichtig, sich über die aktuelle Situation in China in Bezug auf VPNs und Internetzensur zu informieren und auf dem Laufenden zu bleiben.

Video Games:

PIA VPN kann für Online-Spiele verwendet werden kann, aber möglicherweise nicht die beste Option für diesen speziellen Anwendungsfall ist.

Ein Argument für die Verwendung von PIA VPN für Online-Spiele ist, dass es helfen kann, Verzögerungen zu reduzieren und die Verbindungsstabilität zu verbessern, indem dein Datenverkehr über einen Server geleitet wird, der näher an den Spielservern liegt. Dies kann besonders vorteilhaft sein, wenn Sie ein Spiel spielst, das auf Servern in einem anderen Land gehostet wird.

Ein weiteres Argument für die Verwendung von PIA VPN für Online-Spiele ist der Schutz deiner Privatsphäre und Sicherheit beim Online-Spielen. VPNs verschlüsseln deinen Internetverkehr, wodurch es für Hacker oder andere böswillige Akteure schwieriger wird, deine persönlichen Daten abzufangen und zu stehlen.

Es gibt jedoch auch einige Argumente, die gegen die Verwendung von PIA VPN für Online-Spiele sprechen. Ein Problem ist, dass VPNs manchmal deine Internetverbindung verlangsamen können, was sich negativ auf dein Spielerlebnis auswirken kann. Außerdem können einige Online-Spiele so konzipiert sein, dass sie VPN-Verkehr erkennen und blockieren, was dazu führen kann, dass Sie dich nicht mit den Spielservern verbinden kannst.

Insgesamt ist PIA VPN zwar ein guter VPN-Dienst, aber möglicherweise nicht die beste Option speziell für Online-Spiele. Das beste VPN für Spiele ist eines mit niedriger Latenz, hoher Geschwindigkeit und Kompatibilität mit Ihrem Gerät und Spiel. Sie können das VPN auch mit einer kostenlosen Testversion testen, bevor Sie es abonnieren.

KOSTENLOS TESTEN

VPN PIA Features

Für meine Private Internet Access Test habe ich natürlich auch die Features untersucht, die das VPN zu bieten hat:

Split Tunneling:

Split Tunneling ist eine Funktion, mit der Sie auswählen können, welche Apps oder Websites die VPN-Verbindung und welche Ihre reguläre Internetverbindung nutzen sollen. So können Sie das VPN für sensible Aktivitäten wie Online-Banking oder Shopping nutzen und gleichzeitig auf lokale Inhalte und Dienste zugreifen, ohne die zusätzliche Verschlüsselung und mögliche Verlangsamung durch das VPN.

PIA VPN unterstützt die Split-Tunneling-Funktion. Mit dieser Funktion können Sie bestimmte Anwendungen oder Websites auswählen, die über das VPN laufen sollen, während andere die normale Internetverbindung nutzen. Auf diese Weise können Sie schnellere Geschwindigkeiten und den Zugriff auf lokale Inhalte beibehalten, während sensible Aktivitäten weiterhin sicher sind.

Die Split-Tunneling-Funktion ist in den Einstellungen des VPN-Clients zu finden und kann je nach Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden. Es ist erwähnenswert, dass diese Funktion nur auf den Windows- und Android-Clients von PIA VPN verfügbar ist, aber nicht auf den iOS- oder Mac-Clients.

Es ist erwähnenswert, dass nicht alle VPNs diese Funktion haben, daher ist es wichtig, die Funktionen des VPN-Anbieters vor dem Kauf eines Abonnements zu überprüfen.

Automatischer Kill Switch:

Ein automatischer Kill Switch ist eine Funktion, die Ihr Gerät automatisch vom Internet trennt, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird. Dies dient dem Schutz Ihrer Online-Identität und Ihrer Daten für den Fall, dass die VPN-Verbindung unterbrochen wird und sich Ihr Gerät versehentlich ohne VPN-Schutz mit dem Internet verbindet.

PIA verfügt über eine automatische Abschaltfunktion. Diese Funktion dient dem Schutz Ihrer Online-Identität und Ihrer Daten, falls die VPN-Verbindung unterbrochen wird. Sobald die VPN-Verbindung unterbrochen wird, trennt der Kill Switch Ihr Gerät automatisch vom Internet, bis die VPN-Verbindung wiederhergestellt ist. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Daten geschützt bleiben und Ihre IP-Adresse und Ihr Standort nicht preisgegeben werden.

Die Funktion „Automatischer Kill Switch“ befindet sich in den Einstellungen des VPN-Clients und kann je nach Bedarf aktiviert oder deaktiviert werden. Es ist erwähnenswert, dass diese Funktion auf Windows-, Mac-, Linux- und Android-Clients verfügbar ist, aber nicht auf den iOS-Clients.

pia vpn test

DNS Leak Protection:

DNS-Leak Protection ist eine Funktion, die DNS-Leaks (Domain Name System) verhindert, die Websites und Diensten Ihren wahren Standort und Ihre IP-Adresse verraten können, selbst wenn Sie mit einem VPN verbunden sind. Dies geschieht, wenn die DNS-Anfragen Ihres Geräts über Ihre reguläre Internetverbindung statt über die sicheren DNS-Server des VPNs geleitet werden.

PIA verfügt über eine Funktion namens „DNS Leak Protection“, die dies verhindern hilft. Diese Funktion stellt sicher, dass alle DNS-Anfragen über die sicheren DNS-Server des VPN geleitet werden und nicht über die Standard-DNS-Server Ihres Geräts. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr wahrer Standort und Ihre IP-Adresse nicht an Websites und Dienste weitergegeben werden, während Sie mit dem VPN verbunden sind.

Die DNS Leak Protection ist standardmäßig aktiviert, wenn Sie sich mit einem PIA VPN-Server verbinden, aber Sie können sie auch über die Einstellungen des VPN-Clients konfigurieren.

Ad- und Malware-Blocker:

Ein Werbe- und Malware-Blocker ist eine Funktion, die das Erscheinen von Werbung und Malware auf Ihrem Gerät blockiert und auch das Herunterladen von Malware verhindern kann. Diese Funktion kann dazu beitragen, Ihre Online-Sicherheit und Ihr Surferlebnis zu verbessern, indem sie Sie vor bösartiger Werbung und Websites schützt und die Datenmenge, die auf Ihr Gerät heruntergeladen wird, reduziert.

PIA VPN verfügt nicht über eine integrierte Funktion zum Blockieren von Werbung und Malware. PIA bietet jedoch eine Browsererweiterung für Google Chrome und Mozilla Firefox an, mit der Sie Werbung und Malware auf Ihrem Gerät blockieren können.

Es ist erwähnenswert, dass VPNs zwar Ihre Internetverbindung verschlüsseln und Ihre IP-Adresse maskieren können, aber keine zusätzlichen Sicherheitsfunktionen wie Werbe- und Malware-Blocker bieten. Einige VPN-Anbieter bieten diese zusätzlichen Funktionen an, aber PIA gehört nicht zu ihnen.

VPN Protokolle:

Ein VPN-Protokoll ist die Technologie, die zum Aufbau und zur Sicherung einer VPN-Verbindung verwendet wird. Verschiedene VPN-Protokolle bieten unterschiedliche Sicherheits- und Leistungsniveaus und sind für verschiedene Arten von Netzwerkumgebungen und Anwendungsfällen geeignet.

PIA VPN unterstützt eine Vielzahl von VPN-Protokollen, darunter:

  • OpenVPN: Dies ist ein Open-Source-VPN-Protokoll, das ein hohes Maß an Sicherheit bietet und weithin als das sicherste VPN-Protokoll gilt. Es ist auf allen PIA VPN-Clients verfügbar.
  • WireGuard: Dies ist ein relativ neues, quelloffenes VPN-Protokoll, das im Vergleich zu anderen Protokollen eine verbesserte Leistung und Sicherheit bietet. Es ist auf Windows-, Mac-, Linux- und Android-Clients verfügbar.
  • L2TP/IPSec: Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus dem Layer 2 Tunneling Protocol (L2TP) und dem Internet Protocol Security (IPSec) Protokoll. Es bietet ein gutes Maß an Sicherheit, kann aber langsamer sein als andere Protokolle. Es ist auf allen PIA VPN-Clients verfügbar.
  • PPTP: Dies ist ein älteres VPN-Protokoll, das als weniger sicher gilt als andere Protokolle. Es wird hauptsächlich für die Kompatibilität mit älteren Geräten und Netzwerken verwendet. Es ist auf allen PIA VPN-Clients verfügbar.

Beachten Sie, dass die Wahl des Protokolls von Ihrem Gerät, Ihrer Netzwerkumgebung und dem von Ihnen benötigten Sicherheitsniveau abhängt. Mit PIA können Sie das Protokoll wählen, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, und Sie können bei Bedarf zwischen den Protokollen wechseln.

Auto-Aktivierung und Auto-Deaktivierung:

Auto-Aktivierung und Auto-Deaktivierung sind Funktionen, die es einem VPN ermöglichen, sich automatisch zu verbinden oder zu trennen, wenn bestimmte Bedingungen oder Auslöser vorliegen. Dies kann helfen, Ihre Online-Sicherheit und Privatsphäre zu verbessern, indem sichergestellt wird, dass Ihr Gerät immer durch das VPN geschützt ist, wenn Sie es brauchen, und dass das VPN nicht aktiv ist, wenn Sie es nicht brauchen.

PIA verfügt nicht über eine integrierte Funktion zur automatischen Aktivierung und Deaktivierung. Einige PIA-Clients verfügen jedoch über eine Option zur automatischen Verbindung mit dem VPN, wenn der Client startet oder das Gerät hochfährt. Es ist auch möglich, die „Kill Switch“-Funktion zu verwenden, um das VPN automatisch zu trennen, wenn die Verbindung unterbrochen wird.

Konfigurationsmöglichkeiten:

PIA  bietet eine Vielzahl von Konfigurationsoptionen, mit denen Sie Ihre VPN-Verbindung und -Erfahrung individuell gestalten können.

Einige der Konfigurationsoptionen, die bei PIA VPN zur Verfügung stehen, sind:

  • Server-Auswahl: Sie können auswählen, mit welchem Server Sie sich verbinden möchten, und Sie können auch die Auslastung, den Standort und die Latenz des Servers sehen.
  • Auswahl des Protokolls: Sie können wählen, welches VPN-Protokoll Sie für Ihre Verbindung verwenden möchten, z. B. OpenVPN, WireGuard, L2TP/IPSec und PPTP.
  • Port-Auswahl: Sie können wählen, welchen Port Sie für Ihre Verbindung verwenden möchten, was nützlich sein kann, wenn Sie versuchen, Netzwerkbeschränkungen zu umgehen.
  • Abschaltfunktion: Eine Funktion, die die Internetverbindung automatisch trennt, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird, um zu verhindern, dass Ihre tatsächliche IP aufgedeckt wird.
  • Geteiltes Tunneling: Eine Funktion, mit der Sie festlegen können, welche Anwendungen oder Websites die VPN-Verbindung nutzen sollen und welche Ihre reguläre Internetverbindung verwenden sollen.
  • DNS-Leak-Schutz: Eine Funktion, die sicherstellt, dass alle DNS-Anfragen über die sicheren DNS-Server des VPN und nicht über die Standard-DNS-Server Ihres Geräts geleitet werden.
  • Automatische Wiederverbindung: Eine Funktion, die die VPN-Verbindung automatisch wiederherstellt, wenn die Verbindung unterbrochen wird, was z. B. bei einem Netzwerkwechsel nützlich ist.
  • Automatischer IP-Wechsel: Eine Funktion, die Ihre IP-Adresse automatisch auf eine andere umstellt, um zu verhindern, dass Ihre IP-Adresse für bestimmte Websites oder Dienste gesperrt wird.
  • Verschlüsselungsoptionen: Bei PIA VPN können Benutzer verschiedene Verschlüsselungsstufen auswählen, die sich auf die Leistung der VPN-Verbindung auswirken können.

KOSTENLOS TESTEN

PIA VPN  Windows Client

Für den PIA VPN Test habe ich die Windows-App heruntergeladen. Dabei habe ich auch die Benutzerfreundlichkeit der App unter die Lupe genommen:

Oberfläche

Die Oberfläche des PIA VPN Windows-Clients ist benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Einige der Funktionen, die die Benutzeroberfläche einfach und angenehm zu bedienen machen, sind:

  • Grundlegende Aufgaben sind beim ersten Mal leicht zu bewältigen: Die Oberfläche ist übersichtlich und enthält klare und präzise Anweisungen für die Verbindung mit einem VPN-Server. Die Optionen für die Serverauswahl und das Protokoll sind klar beschriftet, und es ist einfach, sich zum ersten Mal mit einem Server zu verbinden.
  • Schnelles Ausführen von Aufgaben: Die Benutzeroberfläche ist reaktionsschnell, so dass Sie sich schnell und einfach mit einem Server verbinden können.
  • Einfaches Wiederherstellen der Kenntnisse: Die Benutzeroberfläche ist einheitlich und vertraut, so dass Sie sich leicht daran erinnern können, wie man sie benutzt, auch wenn Sie den Client eine Weile nicht benutzt haben.
  • Einfache Behebung von Fehlern: Der Client ist stabil und zuverlässig und enthält eine Anleitung zur Fehlerbehebung, die Ihnen bei der Lösung von Problemen helfen kann.
  • Angenehmes Design: Die Benutzeroberfläche hat ein sauberes und modernes Design, mit einem einfachen und leicht zu navigierenden Layout. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und leicht zu bedienen, was die Benutzung sehr angenehm macht.

Es ist erwähnenswert, dass es sich hierbei um eine subjektive Bewertung handelt, und was für den einen Benutzer einfach und angenehm ist, muss für einen anderen nicht unbedingt dasselbe sein. Die Benutzeroberfläche des PIA VPN Windows-Clients wurde jedoch mit Blick auf die Benutzerfreundlichkeit entwickelt und gilt als einer der intuitivsten und benutzerfreundlichsten VPN-Clients auf dem Markt.

vpn pia

Einstellungen

Mit dem Private Internet Access Windows-Client können Benutzer verschiedene Einstellungen nach ihren Wünschen anpassen. Einige der Einstellungen, die angepasst werden können, sind:

  • Verbindungseinstellungen: Benutzer können den Standort des Servers wählen, mit dem sie sich verbinden möchten, und den Client so konfigurieren, dass er sich beim Hochfahren des Computers automatisch mit dem VPN verbindet.
  • Sicherheitseinstellungen: Der Benutzer kann die Verschlüsselungsstufe für seine Verbindung wählen und den Client für die Verwendung des OpenVPN-Protokolls konfigurieren.
  • Erweiterte Einstellungen: Benutzer können den Client so konfigurieren, dass er einen bestimmten DNS-Server verwendet, sowie die Kill-Switch-Funktion des Clients aktivieren oder deaktivieren.
  • App-Einstellungen: Benutzer können das Verhalten des Clients anpassen und die Einstellungen in Bezug auf die App konfigurieren, z. B. die Sprache, das allgemeine Verhalten und die Proxy-Einstellungen.

PIA VPN-Client verwaltet die meisten Funktionen automatisch, so dass die Benutzer nicht viele Einstellungen vornehmen müssen, um loszulegen.

KOSTENLOS TESTEN

PIA VPN Testergebnisse

Für meinen PIA VPN Test habe ich auch einige technische Daten überprüft, die Geschwindigkeit der VPN Verbindung gemessen und die Verbindung auf Sicherheitslücken überprüft. Dies sind meine Ergebnisse:

Geschwindigkeiten:

Die Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor für das VPN-Erlebnis, da sie die Gesamtleistung der Internetverbindung beeinflussen kann. Eine langsame VPN-Verbindung kann zu langsameren Download- und Upload-Geschwindigkeiten sowie zu erhöhten Latenzzeiten führen. Dies kann sich besonders beim Streaming von Videos oder bei Online-Spielen bemerkbar machen.

Es gibt viele Faktoren, die sich auf die Geschwindigkeit einer VPN-Verbindung auswirken können, darunter:

  • Die Entfernung zwischen dem Gerät und dem VPN-Server: Je weiter das Gerät vom VPN-Server entfernt ist, desto länger dauert es, bis die Daten zwischen den beiden übertragen werden.
  • Anzahl der Benutzer auf dem VPN-Server: Wenn ein VPN-Server mit zu vielen Benutzern überlastet ist, kann dies zu langsameren Geschwindigkeiten für alle führen.
  • Regionale Bandbreitenbeschränkungen: In manchen Ländern gibt es Beschränkungen für die Internetgeschwindigkeit, was die Gesamtleistung einer VPN-Verbindung beeinträchtigen kann.
  • Internetdienstanbieter: Die Qualität Ihres Internetdienstanbieters (ISP) kann sich ebenfalls auf die VPN-Geschwindigkeit auswirken.
  • Rechenleistung: Die Rechenleistung des Geräts, das für die Verbindung mit dem VPN verwendet wird, kann sich ebenfalls auf die Geschwindigkeit der Verbindung auswirken.

Was die Ergebnisse von PIA VPN betrifft, so ist es ein guter Dienst, der schnelle Geschwindigkeiten und stabile Verbindungen bietet.

Laut unabhängigen Testseiten wie vpnpro, liefert PIA VPN überdurchschnittliche Geschwindigkeiten und kann die meisten Internetaktivitäten wie Streaming, Spiele und Downloads bewältigen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Ihre Erfahrungen je nach den oben genannten Faktoren variieren können.

pia vpn

Torrents und DNS Lecks:

Um VPNs auf DNS-Lecks, IP-Adressen-Lecks (IPv4 und IPv6) und WebRTC-Lecks zu überprüfen, ist eine gängige Methode die Verwendung einer Website wie IPleak.net. Diese Website ermöglicht es Benutzern, eine VPN-Verbindung zu testen, indem sie verschiedene Tools zur Überprüfung auf Lecks bereitstellt. Hier sind die grundlegenden Schritte zur Identifizierung von Lecks mit IPleak.net:

  1. Verbinden Sie sich mit dem VPN-Dienst und besuchen Sie IPleak.net.
  2. Überprüfen Sie den Abschnitt „DNS“, um zu sehen, ob das VPN Ihre DNS-Anfragen durchlässt. Ein Leck wird durch einen DNS-Server angezeigt, der sich von dem VPN-Server, mit dem Sie verbunden sind, unterscheidet.
  3. Prüfen Sie im Abschnitt „IP“, ob das VPN Ihre IP-Adresse ausspäht. Ein Leck würde durch eine IP-Adresse angezeigt, die sich von der des VPN-Servers unterscheidet, mit dem Sie verbunden sind.
  4. Prüfen Sie den Abschnitt „WebRTC“, um festzustellen, ob das VPN Ihre IP-Adresse über WebRTC ausspäht. Ein Leck wird durch eine IP-Adresse angezeigt, die sich von der des VPN-Servers, mit dem Sie verbunden sind, unterscheidet.

Den Bewertungen unabhängiger Testseiten wie vpnveteran.com zufolge leistet PIA VPN gute Arbeit bei der Vermeidung von DNS- und IP-Lecks. Der Dienst wurde getestet und während der Tests wurden keine DNS- oder IP-Lecks festgestellt. In Bezug auf WebRTC heißt es in der Bewertung jedoch, dass PIA VPN WebRTC standardmäßig aktiviert, so dass Benutzer WebRTC-Lecks ausgesetzt sind, wenn sie es nicht manuell deaktivieren.

PIA VPN erlaubt Torrenting und arbeitet gut mit Torrent-Clients zusammen. Es verfügt über eine Kill-Switch-Funktion, die Datenlecks verhindert, wenn die VPN-Verbindung abbricht, was wichtig ist, um beim Herunterladen von Torrents sicher zu bleiben.

Kundensupport:

Private Internet Access bietet auf seiner offiziellen Seite bereits einen „Helpdesk„, über den du Anleitungen, Antworten zu häufig gestellten Fragen und ein Community-Forum findest. Darüber hinaus lässt sich der PIA Kundendienst auch über E-Mail oder Live Chat erreichen.

Ich habe den Kundenservice für meinen PIA VPN Test über den Live Chat kontaktiert und mehrere Fragen zu den Servern, zu der Installation und zu den Datenschutzrichtlinien gestellt. Ein freundlicher Mitarbeiter hat all meine Fragen geduldig beantwortet.

Alternativen zu dem VPN Internet Private Access

  • PIA vs. ExpressVPN: Das ExpressVPN ist das beste VPN zurzeit, da es die schnellsten Geschwindigkeiten anbietet und Server in mehr Ländern anbietet als jedes andere VPN. Außerdem ist es äußerst sicher und auch für das Umgehen von Geoblockierungen geeignet. In meinem ExpressVPN Test findest du alle Vorteile des VPNs!
  • PIA vs. CyberGhost: Dazu bietet auch CyberGhost eine gute Alternative zu PIA. Auch dieses VPN bietet seinen Nutzern ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis und der Sitz des Anbieters liegt in Rumänien, was in Hinsicht auf Datenschutz ein besserer Standort ist als die USA. Mehr Informationen habe ich in einer ausführlichen CyberGhost Rezension zusammengetragen.
  • PIA vs. IPVanish: Dazu ist auch das IPVanish  eine der besten Alternativen zu PIA. Allerdings hat dieser Service nicht so viele Features wie PIA zu bieten. Dafür könnte dieser Service eine bessere Wahl sein, wenn du ein VPN für China benötigst. Schau dir die genauen Testergebnisse in meiner IPVanish Bewertung an!

FAQ

Wie gut ist PIA VPN?

Private Internet Access (PIA) VPN ist ein beliebter VPN-Service, der von vielen Benutzern als zuverlässig und sicher bewertet wird. Es bietet eine große Auswahl an Serverstandorten, starke Verschlüsselung und eine Vielzahl von Sicherheits- und Konfigurationsoptionen. Es hat auch eine „Kill Switch“ Funktion, die verhindert, dass Daten übertragen werden, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird.

Einige Benutzer berichten jedoch, dass die Geschwindigkeiten nicht immer optimal sind, insbesondere wenn sie sich weit entfernt von den VPN-Servern befinden. Es gibt auch einige Beschwerden darüber, dass der Kundensupport manchmal unzureichend sein kann.

Insgesamt ist PIA VPN jedoch ein guter Service mit einer soliden Leistung und einer Vielzahl von Funktionen, die es zu einer attraktiven Wahl für viele Benutzer machen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Erfahrung von Benutzer zu Benutzer variieren kann und es empfehlenswert ist, sich vor der Anmeldung gründlich zu informieren und eventuelle Bedenken mit dem Kundensupport zu besprechen.

Wo sitzt Private Internet Access?

PIA ist ein virtuelles privates Netzwerk (VPN), das von London Trust Media, Inc. betrieben wird. Der Hauptsitz von London Trust Media befindet sich in Denver, Colorado, USA. PIA betreibt jedoch Server in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt, um den Benutzern eine größere Auswahl an IP-Adressen und Standorten zur Verfügung zu stellen.

Welche Nachteile hat ein VPN?

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) hat einige Nachteile, die je nach Anwendungsfall und Dienstleister variieren können. Einige mögliche Nachteile sind:

  • Geschwindigkeitseinbußen: Da die Datenverkehre über einen externen Server geleitet werden, kann es zu Verzögerungen und Geschwindigkeitsverlusten kommen.
  • Kompatibilitätsprobleme: Einige Geräte und Anwendungen sind möglicherweise nicht mit dem VPN-Dienst kompatibel.
  • Einschränkungen der Bandbreite: Einige VPN-Anbieter beschränken die Bandbreite ihrer Nutzer, was die Geschwindigkeit und die Menge an Daten beeinträchtigen kann, die übertragen werden können.
  • Datensicherheit: Obwohl VPNs die Datensicherheit verbessern, gibt es immer noch Risiken, insbesondere wenn es sich um einen unseriösen Anbieter handelt, der Daten speichert oder weitergibt.
  • Kosten: Einige VPN-Dienste sind kostenlos, andere erfordern eine monatliche oder jährliche Gebühr.
  • Jurisdiktion: Wenn der Anbieter eines VPN-Dienstes sich in einem Land befindet, das keine ausreichenden Datenschutzgesetze hat, können die Benutzerdaten gefährdet sein.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Nachteile je nach VPN-Anbieter unterschiedlich ausgeprägt sein können. Es ist wichtig, sich vor der Wahl eines Anbieters gründlich zu informieren und die Leistungen, Kosten und Datenschutzrichtlinien zu vergleichen.

Was ist besser als VPN?

Es gibt verschiedene Technologien und Dienste, die als Alternative zu virtuellen privaten Netzwerken (VPNs) verwendet werden können, je nach Anwendungsfall und Sicherheitsbedürfnissen. Einige mögliche Alternativen zu VPNs sind:

  • Proxy-Server: Ein Proxy-Server fungiert als Mittelsmann zwischen einem Benutzer und dem Internet und kann die IP-Adresse des Benutzers verbergen.
  • Secure Shell (SSH): SSH ist ein Netzwerkprotokoll, das sichere Verbindungen über ungesicherte Netzwerke ermöglicht.
  • Secure Sockets Layer (SSL) und Transport Layer Security (TLS): SSL und TLS sind Sicherheitsprotokolle, die für die Verschlüsselung von Daten über das Internet verwendet werden.
  • Tor (The Onion Router): Tor ist ein Netzwerk von Servern, das es Benutzern ermöglicht, ihre Internetverbindungen zu anonymisieren und ihre Online-Aktivitäten zu schützen.
  • DirectAccess: DirectAccess ist eine VPN-Technologie, die für Windows-basierte Umgebungen entwickelt wurde und es ermöglicht, dass Benutzer von außerhalb des Unternehmensnetzwerks auf Ressourcen im Unternehmensnetzwerk zugreifen können, ohne dass eine VPN-Verbindung hergestellt werden muss.

Es ist wichtig zu beachten, dass jede dieser Alternativen ihre eigenen Vorteile und Nachteile hat und dass keine von ihnen die beste Wahl für jeden Benutzer oder jeden Anwendungsfall ist. Es ist daher wichtig, die spezifischen Anforderungen und Bedürfnisse zu untersuchen, um die am besten geeignete Lösung zu finden.

KOSTENLOS TESTEN

PIA VPN Test 2023: Fazit

Private Internet Access (PIA) ist ein bekannter Anbieter von virtuellen privaten Netzwerken (VPN) mit Sitz in den Vereinigten Staaten. Er bietet eine Reihe von Funktionen zum Schutz der Online-Privatsphäre und der Sicherheit der Nutzer, darunter eine Verschlüsselung auf Militärniveau, eine No-Logs-Politik und einen Kill Switch. Wie alle VPNs hat auch PIA seine eigenen Nachteile, wie etwa mögliche Geschwindigkeitseinbußen und Kompatibilitätsprobleme. Da das Unternehmen seinen Sitz in den USA hat, unterliegt es außerdem der US-Gerichtsbarkeit und den Gesetzen zur Datenspeicherung.

Wenn Sie auf der Suche nach einem VPN sind, das ein besseres Gleichgewicht zwischen Datenschutz und Sicherheit bietet, ist ExpressVPN eine gute Alternative. Das Unternehmen hat seinen Sitz auf den Britischen Jungferninseln, die keinen Gesetzen zur Vorratsdatenspeicherung unterliegen und eine strenge No-Logs-Politik verfolgen. ExpressVPN bietet außerdem eine große Auswahl an Serverstandorten, schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten und eine starke Verschlüsselung. Er ist außerdem einer der benutzerfreundlichsten VPN-Anbieter und bietet eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

8.6 Total Score
Private Internet Access (PIA) Review 2023: Gut

Der Private Internet Access Anbieter (PIA VPN) macht es einfach, die Vorteile der VPN-Technologie zu nutzen, um privat und sicher online zu surfen, und er verfügt auch über fortschrittliche Funktionen, die Konkurrenten nicht anbieten.

Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit
8
Nutzerfreundlichkeit
8.5
Geräten: PC, Mac, iOS, Android
8.5
Anzahl der VPN Standorte
9
Kosten
9
POSITIV
  • 256-Bit-Verschlüsselung
  • OpenVPN und WireGuard
  • No Logs
  • Zahlreiche Features
  • Kill Switch
  • Split Tunneling
  • DNS Leak Protection
  • Ad-Blocker
  • Kann Geoblockierungen umgehen
  • Gut für Video Games
  • P2P-kompatible Server
  • Hilfreicher Kundenservice
  • Guter Preis
NEGATIV
  • Sitz in den USA
  • Funktioniert nicht in China
  • Starke Reduzierung der Geschwindigkeiten auf weit-entfernten Servern

Pauli’s größtes Hobby ist das Internet. Virtuelle Private Netzwerke, DNS-Server, Protokolle oder Antivirensoftware sind für ihn keine Fremdwörter, sondern sein tägliches Brot. Zudem kennt er sich sehr gut mit Gesetzmäßigkeiten und Anforderungen von Behörden aus. Und davon profitiert unsere Webseite! Denn Pauli gibt sein umfassendes Wissen rund um das Internet in ausführlichen Artikeln und Tests begeistert an die Leserschaft weiter.

Wir freuen uns stets über Ihre Meinung und Anregungen.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare