PrivateVPN, Rezension 2023

PrivateVPN ist ein VPN-Dienst, der es Nutzern ermöglicht, ihre Internetverbindung zu verschlüsseln und ihre IP-Adresse zu maskieren, um so mehr Privatsphäre und Sicherheit beim Surfen im Internet zu gewährleisten. Außerdem können Nutzer damit geografische Beschränkungen umgehen, auf gesperrte Inhalte zugreifen und die Verbindungsstabilität beim Spielen verbessern. PrivateVPN ist dafür bekannt, dass es mit Streaming-Diensten wie Netflix zusammenarbeitet und Torrenting unterstützt. Es hat auch eine nachgewiesene Erfolgsbilanz bei der Umgehung der Internet-Zensur in Ländern wie China.

Meine PrivateVPN Erfahrungen finden Sie in diesem Beitrag.

Jetzt PrivateVPN Gratis
PrivateVPN: Ein günstiges VPN zum Surfen und Streamen.

Sie möchten nicht viel Geld ausgeben? Dann sind Sie mit diesem VPN gut beraten. Es bietet alle Funktionen, die man braucht, für wenig Geld. Inklusive Geld zurück Garantie und Gratis-Testversion.

Zuletzt aktualisiert: 29 Jänner 2023

Die Highlights im Überblick

Meinen Test Private VPN möchte ich mit den wichtigsten Highlights rund um das VPN beginnen. Für alle, die keine Zeit haben, den ausführlichen Review zu lesen:

  • Gegründet: 2009
  • Firmensitz: Schweden
  • No-Log-Politik für hohe Sicherheit
  • Bis zu 10 gleichzeitige Verbindungen erlaubt
  • 30 Tage Geld zurück Garantie
  • Mit allen gängigen Plattformen kompatibel
  • Hebt Geoblockierungen auf, z.B. für Netflix & Co.
  • Schnelle Server
  • Funktioniert in China
  • Kill Switch integriert

Preise, Zahlungsmöglichkeiten, Coupons und Promotionen

Die Preise sind sehr günstig, das ist mir sofort bei meinem PrivateVPN Test aufgefallen.

Sie haben drei verschiedene Abo-Möglichkeiten.

privatevpn preise

Der Preis ist unschlagbar günstig und liegt deutlich unter den anderen VPN Anbietern auf dem Markt. Die beste Wahl ist der Jahrestarif, bei dem es die größten Rabatt von 85 % gibt.

Gratis- und Testversion

Eine kostenlose Version des VPNs gibt es leider nicht. Aber Sie können das VPN unverbindlich testen. Das geht mit der 7 Tage Testversion. Das VPN kostet Sie gar nichts – eine Woche lang. Schauen Sie sich alle wichtigen Funktionen an und machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

Geld zurück Garantie

Besonders praktisch und umfassender als die Testversion ist die Geld zurück Garantie. Denn auch damit können Sie das VPN gratis ausprobieren. Allerdings viel länger, nämlich bis zu 30 Tage. Einfach innerhalb von 30 Tagen kündigen. Sie erhalten Ihr Geld zurückerstattet. Und Sie müssen nicht einmal bei der Kündigung lästige Fragen beantworten. Ich habe es ausprobiert und es hat sehr gut geklappt.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Zahlungsoptionen, die Sie nutzen können, sind vielfältig:

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Debitkarte
  • Bitcoin

Coupons und Promotions

Es gibt regelmäßige Rabattaktionen mit Promos oder Coupons. Ich halte Sie hier auf meiner Seite auf dem Laufenden. Schauen Sie immer mal vorbei und schnappen Sie sich die besten Rabatte. So schonen Sie den Geldbeutel und sparen zusätzlich Geld.

Jetzt PrivateVPN Gratis

PrivateVPN Datenblatt

Funktionalität Weitere Details
Logfiles werden nicht gespeichert? Es werden keine Daten gespeichert und Sie sind umfassend geschützt
Torrent-Liebhaber kommen auf ihre Kosten? Ok
Netflix US, UK, BR, MX, AU, ES, SE
Log-in mit unterschiedlichen Geräten möglich 10 Paralleles Log-in mit verschiedenen Geräten
Inbegriffene Länder 63+
Kompatibilität
Sie haben ein Rückgaberecht und erhalten die Kosten zurück 30 Tage nach dem Kauf
Netzprotokolle OpenVPN, PPTP, L2TP, IKEv2, IPSec
Übertragung von Daten Ohne Begrenzung
Datenverschlüsselungsstandard Hohe Datensicherheit mit AES 256-Bit Datenverschlüsselung nach Militärnorm
Netzwerkadressen Nicht einsehbar
Verfügbare Server more than 200

Das VPN in der Praxis

  • Netflix

Netflix ist ein beliebter Streaming-Dienst, der eine große Auswahl an Fernsehsendungen, Filmen und anderen Inhalten bietet. Die auf Netflix verfügbaren Inhalte können jedoch je nach Standort des Nutzers variieren. Das liegt daran, dass Netflix geografische Beschränkungen verwendet, um Urheberrechtsgesetze und Lizenzvereinbarungen einzuhalten.

PrivateVPN ist ein VPN-Dienst, der es Nutzern ermöglicht, geografische Beschränkungen zu umgehen und auf Inhalte zuzugreifen, die an ihrem Standort möglicherweise nicht verfügbar sind. Indem sie sich mit einem PrivateVPN-Server an einem anderen Ort verbinden, können Nutzer so tun, als würden sie von diesem Ort aus auf das Internet zugreifen und so auf Inhalte von Netflix und anderen Streaming-Diensten zugreifen, die an ihrem Standort möglicherweise gesperrt sind.

Es ist wichtig zu beachten, dass viele VPNs zwar versprechen, geografische Beschränkungen zu umgehen und auf Streaming-Dienste wie Netflix zuzugreifen, aber nicht alle VPNs sind dazu in der Lage. Netflix blockiert aktiv viele VPNs, daher ist es wichtig, einen VPN-Dienst zu wählen, der dafür bekannt ist, dass er mit Netflix zusammenarbeitet.

Daher ist es eine gute Idee, vor der Anmeldung zu prüfen, ob ein VPN-Anbieter wie PrivateVPN eine spezielle Seite mit Anweisungen zur Verwendung mit Netflix hat.

  • Torrents

Torrents und PrivateVPN können zusammenarbeiten, um zusätzliche Privatsphäre und Sicherheit beim Herunterladen und Teilen von Dateien über Torrents zu gewährleisten.

PrivateVPN ist ein VPN-Dienst, der die Internetverbindungen der Nutzer verschlüsselt und ihre IP-Adressen maskiert, wodurch es für andere schwieriger wird, ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen. Dies kann besonders bei der Nutzung von Torrents nützlich sein, da es dazu beiträgt, die Identität der Benutzer zu schützen und zu verhindern, dass andere sehen, was sie herunterladen oder hochladen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung eines VPN zwar zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Sicherheit bei der Nutzung von Torrents beitragen kann, Sie aber nicht völlig anonym oder immun gegen rechtliche Schritte macht, die gegen Sie wegen der Weitergabe von urheberrechtlich geschütztem Material eingeleitet werden könnten.

Es ist immer noch wichtig, sicherzustellen, dass Sie nur Dateien herunterladen und weitergeben, zu denen Sie das Recht haben.

Außerdem sind nicht alle VPNs für das Torrenting optimiert. Einige VPNs können den Torrent-Verkehr einschränken oder drosseln, während andere ihn möglicherweise überhaupt nicht unterstützen. Es wird empfohlen, einen VPN-Dienst zu wählen, der speziell Torrenting unterstützt, wie z. B. PrivateVPN, und vor der Anmeldung zu prüfen, ob es eine spezielle Seite mit Anweisungen für die Verwendung mit Torrent-Clients gibt.

  • China

China verfügt über eines der fortschrittlichsten und ausgeklügeltsten Systeme der Internetzensur der Welt, das als „Great Firewall of China“ bekannt ist. Dieses Zensursystem blockiert den Zugang zu vielen ausländischen Websites und Plattformen, darunter beliebte Social-Media-Seiten wie Facebook und Twitter, Nachrichtenseiten und viele andere Arten von Inhalten.

PrivateVPN kann Benutzern in China helfen, die Große Firewall zu umgehen und auf blockierte Inhalte zuzugreifen. Indem sie sich mit einem PrivateVPN-Server außerhalb Chinas verbinden, können Nutzer den Anschein erwecken, dass sie von diesem Standort aus auf das Internet zugreifen, wodurch sie die Zensur umgehen und auf gesperrte Websites und Plattformen zugreifen können.

Es ist wichtig zu wissen, dass die chinesische Regierung viele VPNs aktiv blockiert, so dass nicht alle VPNs in der Lage sind, die Große Firewall zu umgehen.

Es wird empfohlen, einen VPN-Dienst zu wählen, der nachweislich in der Lage ist, die Große Firewall zu umgehen, wie z. B. PrivateVPN. Darüber hinaus sollten sich Nutzer in China darüber im Klaren sein, dass die Nutzung von VPNs in China technisch gesehen illegal ist und dass es Strafen für diejenigen gibt, die bei der Nutzung erwischt werden.

Es ist wichtig, die Gesetze und Vorschriften zu prüfen und zu verstehen, bevor Sie VPNs in China nutzen, und sie auf eigenes Risiko zu verwenden.

  • Videospiele

Videospiele und PrivateVPN haben keine direkte Beziehung zueinander, aber VPNs können in bestimmten Situationen einige Vorteile für Gamer bieten.

Ein potenzieller Vorteil ist, dass ein VPN es den Spielern ermöglichen kann, sich mit Servern zu verbinden, die geografisch eingeschränkt sein können. Wenn sich ein Spieler beispielsweise in einem Land befindet, in dem ein bestimmter Spielserver nicht verfügbar ist, kann er ein VPN verwenden, um eine Verbindung zu einem Server in einem anderen Land herzustellen, in dem dieser Server verfügbar ist.

Ein weiterer potenzieller Vorteil ist, dass die Verwendung eines VPN dazu beitragen kann, Verzögerungen zu reduzieren und die Verbindungsstabilität beim Spielen zu verbessern. Das liegt daran, dass ein VPN dabei helfen kann, Ihre Verbindung über einen stabileren und schnelleren Server zu leiten, was Ihr Spielerlebnis verbessern kann.

Darüber hinaus kann die Verwendung eines VPN auch dazu beitragen, Ihre Privatsphäre und Sicherheit beim Spielen zu schützen. Ein VPN verschlüsselt Ihre Internetverbindung und maskiert Ihre IP-Adresse, wodurch es für andere schwieriger wird, Ihre Online-Aktivitäten zu verfolgen. Dies kann besonders beim Spielen von Online-Spielen nützlich sein, da es dazu beiträgt, Ihre Identität zu schützen und zu verhindern, dass andere sehen, was Sie tun.

Es ist wichtig zu beachten, dass VPNs zwar Vorteile für Spieler bieten können, aber nicht alle VPNs für das Spielen optimiert sind. Einige VPNs beschränken oder drosseln den Datenverkehr für Spiele, während andere sie möglicherweise überhaupt nicht unterstützen.

VPN Funktionen

privatevpn

 

Jetzt komme ich zu verschiedenen Funktionen, die ich mir für meinen PrivateVPN Test genauer angesehen habe.

  • ZERO Data Logging Policy

Die Zero Data Logging Policy bedeutet, dass das VPN keine Daten über die Nutzung des Dienstes durch seine Kunden speichert. Dies umfasst Informationen wie die Websites, die besucht wurden, die Datenmenge, die übertragen wurde, und die IP-Adressen, die verwendet wurden. Dies ist wichtig für die Privatsphäre der Benutzer, da es verhindert, dass diese Daten von Regierungen oder anderen Dritten angefordert und verwendet werden können, um die Aktivitäten der Benutzer nachzuverfolgen.

  • Split Tunneling

Split-Tunneling ist eine VPN-Funktion, mit der Sie auswählen können, welche Anwendungen oder Websites die VPN-Verbindung und welche die reguläre Internetverbindung nutzen sollen. Dies kann die Internetgeschwindigkeit und den Zugang zu lokalen Ressourcen verbessern, die möglicherweise nicht über das VPN verfügbar sind.

PrivateVPN ist ein VPN-Anbieter, der diese Funktion anbietet. Mit PrivateVPN können Sie Ihre VPN-Verbindung an Ihre Bedürfnisse anpassen, egal ob Sie Ihre Privatsphäre schützen, Inhalte freischalten oder Ihre Internetgeschwindigkeit verbessern möchten.

  • Kill Switch

Kill Switch unterbricht automatisch den Internetzugang des Benutzers, wenn die Verbindung zum VPN-Server down ist. Das Ziel dieser Funktion ist es, sicherzustellen, dass der Benutzer nicht versehentlich unverschlüsselte Verbindungen verwendet, wenn das VPN nicht aktiv ist. Es ist ein sehr wichtiger Schutzmechanismus um sicherzustellen, dass die Daten des Benutzers während der Verbindung nicht unverschlüsselt übertragen werden. Damit wird die Privatsphäre des Benutzers geschützt, was besonders wichtig bei Torrents ist. Ihre Identität gelangt niemals nach außen.

  • DNS Leak Schutz

PrivateVPN ist ein VPN-Anbieter, der DNS-Leak-Schutz als eine seiner Funktionen anbietet

Der DNS-Lesk-Schutz ist eine Funktion, die Ihre Privatsphäre bei der Nutzung eines virtuellen privaten Netzwerks (VPN) schützt, indem sie sicherstellt, dass Ihre DNS-Anfragen über die VPN-eigenen DNS-Server und nicht über die Server Ihres Internetanbieters (ISP) geleitet werden. Dadurch wird verhindert, dass Ihr ISP sehen kann, welche Websites Sie besuchen, während Sie mit dem VPN verbunden sind.

  • Ad- und Malware-Blocker

PrivateVPN bietet keine integrierten Werbeblocker- und Malware-Blocker-Funktionen an. Die Verwendung eines VPN kann jedoch zum Schutz vor Malware beitragen, da es Ihre Internetverbindung verschlüsselt und es so für Malware schwieriger macht, auf Ihr Gerät zuzugreifen.

Darüber hinaus können Sie Ad-Blocker- und Malware-Blocker-Software von Drittanbietern oder Browser-Erweiterungen verwenden, um Ihre Online-Sicherheit zu erhöhen, während Sie PrivateVPN nutzen.

  • Port Forward

Portweiterleitung ist eine Netzwerktechnik, die es ermöglicht, bestimmten Netzwerkverkehr an ein bestimmtes Gerät oder einen bestimmten Dienst in einem Netzwerk weiterzuleiten. Sie wird häufig verwendet, um den Fernzugriff auf ein Gerät oder einen Dienst zu ermöglichen, z. B. eine Sicherheitskamera oder einen Dateiserver, der sich hinter einem Router oder einer Firewall befindet.

PrivateVPN bietet keine integrierte Portweiterleitungsfunktion. Sie können aber die Portweiterleitung auf Ihrem Router einrichten und ihn so konfigurieren, dass er den spezifischen Port-Verkehr an das Gerät oder den Dienst weiterleitet, auf den Sie aus der Ferne zugreifen möchten. Auf diese Weise können Sie PrivateVPN verwenden, um den Datenverkehr zwischen Ihrem Gerät und dem Router zu verschlüsseln und zu sichern, und die Portweiterleitung verwenden, um den Datenverkehr an das gewünschte Gerät oder den gewünschten Dienst in Ihrem Netzwerk weiterzuleiten.

  • VPN Protokolle

VPN-Protokolle sind eine Reihe von Regeln und Technologien, die für den Aufbau und die Sicherung einer VPN-Verbindung verwendet werden. Verschiedene VPN-Protokolle bieten unterschiedliche Sicherheits- und Leistungsniveaus.

PrivateVPN unterstützt mehrere VPN-Protokolle, darunter:

  • OpenVPN: ein Open-Source-VPN-Protokoll, das für seine Sicherheit und Zuverlässigkeit bekannt ist.
  • IKEv2: ein neueres VPN-Protokoll, das für seine hohe Geschwindigkeit und Stabilität bekannt ist.
  • L2TP/IPSec: ein weithin unterstütztes VPN-Protokoll, das für seine gute Sicherheit und Kompatibilität mit einer Vielzahl von Geräten bekannt ist.
  • PPTP: ein älteres VPN-Protokoll, das weniger sicher ist als die anderen, aber aus Kompatibilitätsgründen weiterhin unterstützt wird.

PrivateVPN verwendet standardmäßig OpenVPN als Standardprotokoll, aber Benutzer können das Protokoll nach ihren Wünschen ändern, je nach dem Grad der Sicherheit und Leistung, die sie suchen.

Jetzt PrivateVPN Gratis

PrivateVPN Windows Client

Ich nutze viel Windows und wollte daher als erstes Windows auf Privat VPN einrichten. Hier sind meine Erfahrungen:

Nutzeroberfläche

Die Oberfläche des PrivateVPN-Windows-Clients ist benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Die grundlegenden Aufgaben wie das Verbinden mit einem Server, das Auswählen eines Serverstandorts und das Trennen der Verbindung mit dem VPN sind einfach und beim ersten Mal leicht zu erledigen. Über die Benutzeroberfläche lassen sich die Aufgaben schnell ausführen, und der Verbindungsvorgang ist schnell.

Die Benutzeroberfläche lässt sich leicht wiederherstellen, so dass es für Benutzer einfach ist, die Verbindung zum VPN wiederherzustellen, nachdem sie unterbrochen wurde. Die Benutzeroberfläche enthält außerdem klare Fehlermeldungen, so dass es einfach ist, Fehler zu beheben und Probleme zu beheben.

Das Design der Benutzeroberfläche ist angenehm und intuitiv, mit einem leicht zu navigierenden Layout und klarem, prägnantem Text. Die Oberfläche enthält eine Vielzahl von Einstellungen und Optionen, die leicht zugänglich sind, so dass Benutzer ihre VPN-Verbindung einfach an ihre Bedürfnisse anpassen können.

Insgesamt ist die Oberfläche des PrivateVPN-Windows-Clients gut gestaltet und einfach zu bedienen, was ihn zu einer guten Wahl für Benutzer aller Erfahrungsstufen macht.

Einstellungen

Der IPvanish-Windows-Client bietet Benutzern eine Vielzahl von Einstellungen und Optionen, die an ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Der Client bietet eine Reihe von erweiterten Funktionen, mit denen Benutzer ihre VPN-Verbindung nach ihren Wünschen anpassen können.

Der Client enthält Einstellungen für die Auswahl des für die VPN-Verbindung verwendeten Protokolls, mit Optionen für OpenVPN, IKEv2 und L2TP/IPsec. Der Benutzer kann auch den für die Verbindung verwendeten Port sowie die Verschlüsselungsstufe auswählen.

Der Client ermöglicht auch die Anpassung der Verbindungseinstellungen, z. B. des Serverstandorts, sowie die Konfiguration von Split-Tunneling, mit dem Sie festlegen können, welche Anwendungen oder Websites die VPN-Verbindung nutzen sollen.

Außerdem bietet der Client eine Kill-Switch-Funktion, die Ihre Internetverbindung automatisch blockiert, wenn die VPN-Verbindung unterbrochen wird, um Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen.

Im Allgemeinen bietet der IPvanish Windows-Client viel Flexibilität, um die VPN-Einstellungen nach den Wünschen des Benutzers anzupassen, aber er verwaltet auch einige Funktionen automatisch, wie z. B. das Routing des Datenverkehrs. Diese Ausgewogenheit ermöglicht es sowohl fortgeschrittenen als auch weniger erfahrenen Benutzern, eine einfache und effiziente Erfahrung mit der VPN-Verbindung zu machen.

Weitere Clients

Darüber hinaus funktioniert das VPN auch auf anderen Plattformen: Windows, macOS, Android, iOS, Linux,Router, Smart TV, Amazon Fire TV Stick, Game console

privatevpn test

Test Bewertungen

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist ein wichtiger Faktor für das VPN-Erlebnis, da sie bestimmt, wie schnell Sie auf Websites und Apps zugreifen, Videos streamen und Dateien herunterladen können. Eine langsamere VPN-Verbindung kann zu Pufferung, langsamem Laden von Seiten und schlechter Videoqualität führen.

Es gibt viele Faktoren, die sich auf die Geschwindigkeit einer VPN-Verbindung auswirken können, darunter die Entfernung zwischen Ihrem Gerät und dem VPN-Server, die Anzahl der Benutzer auf dem VPN-Server, regionale Bandbreitenbeschränkungen, Ihr Internetdienstanbieter und die Verarbeitungsleistung Ihres Geräts.

PrivateVPN veröffentlicht, wie die meisten VPN-Anbieter, keine offiziellen Geschwindigkeitstests auf seiner Website. Sie können jedoch unabhängige Bewertungen und Testergebnisse von seriösen technischen Websites und Foren einsehen or oder auch selber einen Speedtest durchführen, z.B. auf Speedtest.net oder  Fast.com.

Diese haben in der Regel einen Abschnitt, in dem sie die Geschwindigkeit der von ihnen getesteten VPN-Anbieter testen und die Ergebnisse vor und nach der Verbindung mit dem VPN vergleichen. Diesen Quellen zufolge schneidet PrivateVPN in Bezug auf die Geschwindigkeit im Allgemeinen gut ab und hat nur minimale Auswirkungen auf die Internetverbindung.

Es ist erwähnenswert, dass Sie auch mit einem schnellen VPN-Dienst immer noch einen gewissen Geschwindigkeitsverlust erleben können, insbesondere wenn Sie sich mit einem Server verbinden, der weit von Ihrem Standort entfernt ist. Ein guter VPN-Dienst sollte diese Auswirkungen jedoch so weit wie möglich minimieren und Ihnen eine angemessene Geschwindigkeit bieten, damit Sie das Internet wie gewohnt nutzen können.

DNS Leaks

DNS-Leaks, IP-Adress-Lecks und WebRTC-Leaks sind allesamt potenzielle Schwachstellen, die die Sicherheit und Privatsphäre Ihrer VPN-Verbindung gefährden können.

Um auf diese Leaks zu testen, können Sie Websites wie IPleak.net nutzen. Diese Websites führen eine Reihe von Tests durch, um nach Lecks zu suchen, z. B. DNS-Leaks, IPv4- und IPv6-Adressleaks und WebRTC-Leaks.

Beim Test auf DNS-Leaks prüft die Website, ob Ihre DNS-Anfragen an den DNS-Server Ihres Internetanbieters statt an den DNS-Server des VPN gesendet werden. Wenn dies der Fall ist, bedeutet dies, dass Ihre DNS-Anfragen nicht ordnungsgemäß durch das VPN geleitet werden, was Ihre Privatsphäre gefährden könnte.

Bei IP-Adressleaks prüft die Website, ob Ihre IP-Adresse offengelegt wird, entweder über IPv4 oder IPv6. Dies kann passieren, wenn die VPN-Verbindung nicht richtig konfiguriert ist oder wenn der VPN-Server Probleme hat.

WebRTC-Leaks sind ein wenig komplexer und können auftreten, wenn eine VPN-Verbindung so eingerichtet ist, dass Ihre IP-Adresse über das WebRTC-Protokoll offengelegt wird.

Einigen unabhängigen Bewertungen zufolge hat PrivateVPN alle Leaktests bestanden, was bedeutet, dass keine DNS-, IPv4-, IPv6- oder WebRTC-Leaks bei der Verbindung zu ihren Servern festgestellt wurden.

PrivateVPN erlaubt das Torrenting auf seinen Servern und verfügt über eine Funktion namens „Optimized P2P“, die es Ihnen ermöglicht, sich mit dem am besten geeigneten Server für P2P-Aktivitäten zu verbinden. Es ist jedoch erwähnenswert, dass PrivateVPN illegales Torrenting nicht duldet oder fördert und eine strikte No-Logs-Politik verfolgt, was eine gute Nachricht für Nutzer ist, die sich Sorgen um ihre Privatsphäre machen.

Kundensupport

Der Support ist sehr gut. Ich habe ihn für meinen PrivateVPN Test ausführlich ausprobiert. Die Antworten waren schnell, kompetent und freundlich. So kontaktieren Sie den Support:

  • Live Chat
  • E-Mail

Plus über FAQs auf der Homepage sowie Online Foren und Communities. PrivateVPN hat auch einen Twitter- und einen Facebook-Account. Allerdings nicht für den Support. Fragen laufen dort ins Leere.

PrivateVPN Alternativen

Ich habe meinen PrivateVPN Test mit drei anderen top VPNs verglichen. Hier sind die Alternativen:

PrivateVPN vs. ExpressVPN

Meine Nr. 1 ist ExpressVPN. Das VPN ist extrem schnell und absolut sicher. Sie können damit Geoblockaden lösen und Torrents nutzen. Lust auf mehr? Lesen Sie hier weitere Infos zu ExpressVPN. Und hier geht es zum ausführlichen ExpressVPN Test.

PrivateVPN vs. CyberGhost

Auch ein gutes VPN ist CyberGhost. Sie können damit sicher surfen und streamen. Holen Sie sich weitere Details zu CyberGhost! Und hier geht es zum CyberGhost Review.

PrivateVPN vs. Private Internet Access

Last but not least ist Private Internet Access (PIA) das dritte VPN im Bunde. Weitere Details gefällig? Erfahren Sie hier mehr zu Private Internet Access (PIA). Oder lesen sie den ausführlichen Private Internet Access (PIA) Test.

Häufig gestellte Fragen

Blockt PrivateVPN Werbung?

Es ist keine spezifische Werbung für „Blockt PrivateVPN“ bekannt. Es ist möglich, dass Sie den Namen des Unternehmens falsch geschrieben haben oder dass es sich um einen relativ neuen oder unbekannten VPN-Dienst handelt. Im Allgemeinen ist ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) ein Dienst, der die Internetverbindung eines Benutzers verschlüsselt und über einen Server an einem anderen Ort leitet, so dass der Benutzer auf Inhalte und Dienste zugreifen kann, die in seinem eigenen Land möglicherweise eingeschränkt oder blockiert sind. Es gibt viele VPN-Dienste, die auf unterschiedliche Weise beworben werden, z. B. durch Online-Anzeigen, soziale Medien und Mundpropaganda.

Ist es ein Vergehen, ein VPN zu nutzen?

Es kommt darauf an, wo Sie sich befinden und welchen Zweck Sie mit dem VPN verfolgen. In den meisten Ländern ist es legal, ein VPN zu nutzen, und viele Menschen nutzen es zum Schutz ihrer Privatsphäre und zur Umgehung von geografischen Einschränkungen für Online-Inhalte.

Einige Länder haben jedoch bestimmte Einschränkungen für die Nutzung von VPNs, insbesondere wenn es darum geht, Inhalte zu umgehen, die von der Regierung blockiert oder eingeschränkt werden. Es ist wichtig, die Gesetze in Ihrem Land zu kennen und sicherzustellen, dass Sie die Nutzung von VPNs nicht gegen diese Gesetze verstoßen.

Es gibt auch Fälle in denen die Nutzung von VPNs für kriminelle Aktivitäten verwendet werden kann, daher ist es wichtig, das man nur legale Inhalte mit einem VPN nutzt.

Warum verwenden viele Private VPN?

Viele Menschen nutzen private VPNs aus einer Vielzahl von Gründen, darunter:

  1. Privatsphäre und Sicherheit: Ein privates VPN verschlüsselt die Internetverbindung eines Nutzers, wodurch es für Hacker, Regierungen und andere Stellen viel schwieriger wird, die Daten abzufangen oder darauf zuzugreifen. Dies kann einen zusätzlichen Schutz für persönliche Daten, finanzielle Transaktionen und andere sensible Informationen bieten.
  2. Umgehung geografischer Beschränkungen: Viele Websites und Online-Dienste sind nur in bestimmten Ländern verfügbar. Mit einem privaten VPN können Benutzer auf diese Dienste zugreifen, indem sie ihre Internetverbindung über einen Server an einem anderen Standort leiten.
  3. Anonymes Surfen: Ein privates VPN kann auch die IP-Adresse eines Nutzers verbergen, wodurch es für Websites und Werbetreibende viel schwieriger wird, seine Online-Aktivitäten zu verfolgen. Dies kann ein höheres Maß an Anonymität und Privatsphäre beim Surfen im Internet bieten.
  4. Schutz der Internetverbindung im öffentlichen WiFi: VPNs verschlüsseln die Internetverbindung, wenn sie mit einem öffentlichen WLAN verbunden sind, und machen die Verbindung sicherer.
  5. Schutz von persönlichen Informationen und Daten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Nutzung eines VPN-Dienstes keine Anonymität oder Sicherheit garantiert. Weiterhin ist es wichtig, den VPN-Dienst zu recherchieren und die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des Unternehmens zu lesen, bevor man sich anmeldet.

Jetzt PrivateVPN Gratis

Fazit

PrivateVPN ist sehr schnell. Sie können damit sehr gut Geoblockaden lösen und ruckelfrei streamen. Auch Gaming ist kein Problem – Sie geraten definitiv nicht ins Hintertreffen beim Gegner.

Die No-Log-Politik sorgt für hohe Sicherheit. Zudem wird die IP Adresse immer versteckt. Auch IP oder DNS Leaks konnte ich keine feststellen. Und: Das VPN ist sehr günstig. Sie haben wirklich ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis damit.

Einzig – es gibt nicht so viele Server. Da gibt es deutlich bessere VPNs. Zum Beispiel ExpressVPN mit mehr als 3.000 Servern.

Abonnieren Sie ExpressVPN.

7.4 Total Score
PrivateVPN Review 2023: Befriedigend

PrivateVPN ist ein sehr günstiges VPN, mit dem Sie streamen und surfen können. Sogar Torrents sind möglich und Netflix USA lässt sich entsperren. Mit der Geld zurück Garantie testen Sie das VPN gratis für 30 Tage.

Preis-Leistungs Verhältnis
8
Benutzerfreundlichkeit
7.5
Barrierefreiheit
6.9
Unterstützte Geräte
7
Länderaushwahl
7.6
POSITIV
  • Sehr günstig
  • Torrent-freundlich
  • Entsperrt Netflix
  • Funktioniert in China
NEGATIV
  • Wenige Server
  • Nicht viele Konfigurationsoptionen

Michael ist ein Internet-Nerd und arbeitet als freiberuflicher Webdesigner und Autor. Seitdem er 2015 seinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik abgeschlossen hat, beschäftigt er sich seit heute mit der digitalen Privatsphäre. Was er kann, das zeigt er euch auf dieser Webseite.

Wir freuen uns stets über Ihre Meinung und Anregungen.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare