Der Astrill VPN Test 2022: Lohnt es sich?

astrill

Die Astrill VPN Lösung ist in der Lage, die Große Firewall von China zu umgehen – sprich, es kann in China gesperrte Webseiten freischalten.Für Websurfer in China ist dies eine sehr willkommene Sache!

Wir wollen dies natürlich verifizieren, und haben uns deshalb entschlossen, die neuste Version von des VPNs einem kompletten Test zu unterziehen. Denn wir wollten auch herausfinden, welchen Nutzen die VPN Lösung ihren Kunden auch außerhalb Chinas bieten kann.

Astrill besuchen
Astrill jetzt testen!

Mit diesem VPN können Sie sogar The Great Firewall in China umgehen!

Zuletzt aktualisiert: 19 Juni 2022

Übersicht

VPN steht für den englischen Begriff „Virtual Private Network“, was auf Deutsch „Virtuelles Privates Netzwerk“ bedeutet. Dieses Netzwerk wird, als sogenannter Tunnel, von einer speziellen VPN App von Ihrem Rechner zu einem VPN Server des Dienstleisters aufgebaut. In diesem Tunnel läuft dann Ihre gesamte Datenkommunikation, verschlüsselt, und der VPN Server fungiert als Endpunkt zum restlichen Internet. Dieses kommuniziert und sieht also nur den VPN Server, und nicht Ihren eigenen Rechner. Hierdurch bleibt der Standort Ihres Rechners geheim, was für Ihre digitale Sicherheit im Internet sehr wichtig ist.

Das Unternehmen Astrill wurde 2009 in den Seychellen gegründet und konnte sich bisher erfolgreich auf dem VPN Markt etablieren. Hauptkonkurrent ist das ebenfalls sehr gute ExpressVPN.

Mit solchen VPN Diensten sind Sie in der Lage, ihren digitalen Datenverkehr zu verschlüsseln und den Standort und die Identität Ihres Rechners zu verschleiern. Dies erhöht die eigene Cybersicherheit und erlaubt das Umgehen lästiger Geoblockaden.

In unseren Astrill VPN Tests hat sich das VPN als sehr leistungsstark erwiesen. Auch der Funktionsumfang ist beeindruckend; diesen beschreiben wir weiter unten noch eingehender.

Der Hersteller besitzt um die 100 verfügbare VPN Server beträgt, welche über 57 Länder verteilt sind. Zum Vergleich: Die bekannte VPN Lösung Express VPN besitzt über 3000 Server in mehr als 90 Ländern der Erde.

Nachteile der VPN Lösung

astrill vpn test

Wir würden gerne die Nachteile der VPN Lösung als erstes in unserem Astrill VPN Review besprechen, damit Sie sich ein möglichst komplettes Bild machen können. Zu diesen gehören:

Der Preis

Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten, wie ExpressVPN, bietet dieses Produkt leider ein etwas schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis, da die Preise seiner Pakete von höherer Natur sind.

Falls Sie sich momentan in China befinden, so kann die Anschaffung jedoch lohnen, da viele andere VPN Dienste dort nicht funktionsfähig sind.

Geschwindigkeitsvariationen

Die Geschwindigkeit war während unseres Astrill VPN Reviews zwar in der meisten Zeit hoch, blieb jedoch leider nicht konstant auf dieser Höhe.

Diese Instabilität machte sich besonders bemerkbar, wenn die Geschwindigkeit plötzlich um 40% sank! Das ist ein sehr nerviger Umstand, besonders wenn man beim Streamen oder in Online Spielen auf konstant hohe Geschwindigkeiten angewiesen ist.

Probleme mit einigen Geoblockaden

In Hinsicht auf das Freischalten von regionalen beziehungsweise geoblockierten Inhalten konnte das VPN während unseren Astrill VPN Erfahrungen nur einen Teilerfolg verbuchen.

Wähend wir die regionalen Inhalte des Netflix Streaming-Dienstes ohne Probleme mit dem VPN freischalten konnten, versagte das VPN bei den Diensten Hulu, Amazon Prime und dem BBC iPlayer.

Astrill VPN Test: Der Vergleich mit den Alternativen

Unsere Astrill VPN Erfahrungen haben auch den Vergleich mit der Konkurrenz beinhaltet. Dieser sieht folgendermaßen aus:

Sehr empfehlen können wir den ExpressVPN Dienst, welcher regelmäßig in diversen Vergleichen als Bester abschneidet.

Die VPN Preisgestaltung

astrill vpn erfahrungen

Astrill bietet drei verschiedene Abonnement-Pläne an. Wir haben uns diese im Rahmen unseres Astrill VPN Reviews angesehen:

  • Für das ein-monatige Abonnement werden 20 USD pro Monat fällig.
  • Das 6-monatige Abo kostet 90 USD, also 15 USD pro Monat.
  • Bei einem ein-jahres Abo liegt der Betrag bei 10 USD pro Monat; es werden insgesamt 120 USD fällig.

Als Zusatzleistungen werden noch die Möglichkeiten einer privaten IP (5 USD pro Monat) sowie eines Geschwindigkeitsboosters für Asien (10 USD pro Monat) geboten.

Was wir wärend unserer Astrill VPN Erfahrungen feststellen mussten: Im Vergleich mit anderen Lösungen, wie ExpressVPN, sind diese Kosten leider relativ hoch.

Auch währt das von dem Hersteller angebotene kostenlose Probeabo nur 7 Tage, während ExpressVPN einen 30-tägigen kostenlosen Testzeitraum anbietet.

Eine Geld-Zurück-Garantie wird bei dieser Lösung nicht angeboten; hier bietet ExpressVPN ganze 30-Tage Ihr Geld bei Missgefallen zurück.

ExpressVPN

Zusammenfassung: Funktionalität

Astrill VPN Test Funktionalität kurz zusammengefasst:

Funktionalität Weitere Details
Logfiles werden nicht gespeichert? Es werden keine Daten gespeichert und Sie sind umfassend geschützt
Torrent-Liebhaber kommen auf ihre Kosten? Ok
Netflix US, UK, AU, CA, FR, DE
Log-in mit unterschiedlichen Geräten möglich 5 Paralleles Log-in mit verschiedenen Geräten
Inbegriffene Länder 60+
Kompatibilität Android, iOS, Windows, MacOs, Linux, Chrome, Router
Sie haben ein Rückgaberecht und erhalten die Kosten zurück No Tage nach dem Kauf
Netzprotokolle OpenVPN, StealthVPN, OpenWeb, L2TP, IPSec, SSTP, Wireguard
Übertragung von Daten Ohne Begrenzung
Datenverschlüsselungsstandard Hohe Datensicherheit mit AES 256-Bit Datenverschlüsselung nach Militärnorm
Netzwerkadressen Nicht einsehbar
Verfügbare Server more than 300

Das VPN im Einsatz

Mit Netflix Video-Streaming

Netflix ist ein online Video-Streaming-Dienst, mithilfe dessen dem man Filme und Serien abrufen kann, am besten mit VPN Netflix kostenlos. Streaming bedeutet, dass die Videos nicht als einzelne Dateien heruntergeladen werden, sondern temporär auf Ihrem Rechner gespeichert („gepuffert“) und fast sofort angezeigt werden.

So sparen Sie erstens wertvollen Platz auf Ihrer Festplatte und zweitens wertvolle Zeit, da Sie nicht darauf warten müssen, dass der Download eines Filmes abgeschlossen ist. Auch Netflix selbst spart hier Serverleistung und Bandbreite.

Ein VPN wird im Zusammenhang mit Streaming-Diensten wie Netflix interessant, weil es deren regionale Angebote aus anderen Regionen heraus freischalten kann. Hierzu verbindet man sich mit der VPN App einfach mit dem jeweiligen VPN Server in dem gewünschten Land. Bei Netflix konnten wir dies ohne Probleme und mit dem gewünschten Ergebnis durchführen.

Bei anderen Diensten hatten wir während unseres Astrill VPN Reviews leider nicht immer diesen Erfolg. Während wir auch bei Disney+ und HBO Erfolg hatten, konnten wir Hulu, Amazon Prime und den BBC iPlayer nicht freischalten. Dies war im nachhinein nur mit ExpressVPN möglich.

Mit Torrents

Wir möchten an dieser Stelle unseres Astrill VPN Tests dringend von dem Herunterladen von illegalen Inhalten abraten!

Im Gegensatz zu einigen anderen VPN Lösungen wird die Nutzung des VPN Dienstes von dessen Hersteller genemigt, da die Gerichtsbarkeit der Seychellen bis jetzt keine diesbezüglich strengen Gesetze besitzt.

Bei einem Torrent werden eine oder mehrere Dateien von mehreren Quellen heruntergeladen, was den Prozess sehr beschleunigt. Dies wird dadurch ermöglicht, dass jeder Rechner seine bereits heruntergeladenen Daten den anderen Rechnern zur Verfügung stellt. Ein oft verwendetes Protokoll ist hier BitTorrent.

Mit dieser Methode wird also kein einzelner Download-Server belastet, sondern die Last wird gemeinschaftlich in einem virtuellen Netzwerk, dem Peer-to-Peer (P2P) Netzwerk verteilt. Die einzelnen Rechner in diesem Netzwerk werden “Peers” genannt. Auf diesem Wege werden keine teuren Server benötigt und eine hohe Download-Geschwindigkeit kann trotzdem erzielt werden.

Während unserer Astrill VPN Erfahrungen konnten wir ohne Probleme legale Webinhalte per Torrent herunterladen. Die Anonymität, welche die Nutzung eines VPNs einem bietet, wird bei dem Download per Torrent wichtig, da dies im Verbund mit anderen unbekannten, potenziell bösartigen Rechnern geschieht.

Der Dienst bietet auch die Port Forwarding Funktionalität, mit welcher sehr schnelle Torrent Downloads möglich sind.

astrill vpn review

In China

Dank seiner fortschrittlichen Technik ist das VPN tatsächlich in der Lage, aus China heraus den Zugriff auf zensierte Webseiten zu ermöglichen. Viele andere VPN Dienste müssen hier kapitulieren!

Da die Domäne in China blockiert wird, bietet der Hersteller das Herunterladen von dort aus über die Domäne astrill-mirror an.

Für Videospiele

Der Genuss von Online-Videospielen war während unseres Astrill VPN Reviews leider nicht immer erstklassig. Das Spielen über VPN war auch nur möglich, wenn die Verbindung zu dem Spiele-Server auch richtig aufgebaut werden konnte.

Hier haperte es während unserer Astrill VPN Erfahrungen bei einigen Spielen und nur der Wechsel zu einem anderen VPN konnte dann Abhilfe schaffen.

Ansonsten begeistern niedrige Latenzzeiten und hohe Geschwindigkeiten, solange diese jedenfalls stabil waren. Auch das Port Forwarding konnte während unseres Astrill VPN Tests mit Spielekonsolen genutzt werden.

VPN Features

Das VPN bietet neben seinen Basisfunktionen zusätzliche Extras, welche wir im Rahmen unseres Astrill VPN Reviews ebenfalls getestet haben.

Smart Mode

Mit dem Smart Mode wird Ihrem Rechner eine lokale IP Adresse zugeordnet, wodurch die Geschwindigkeit der Verbindung sowie die Anonymität verbessert werden.

Ohne diese Funktion könnte beim Zugriff auf den VPN Server Ihre Geschwindigkeit stark reduziert werden, während Browser Tracker die IP Adresse tracken könnten.

Kill Switch

Die Kill Switch Funktion stellt sicher, dass die Internetverbindung Ihres Rechners gekappt wird, sobald die VPN App erkennt, dass das VPN nicht mehr aktiv ist. So wird verhindert, dass sensible Daten unverschlüsselt veschickt werden.

Die Funktion konnten wir während unseres Astrill VPN Tests positiv bestätigen.

Split-Tunneling

Diese sehr nützliche Funktion erlaubt den gleichzeitigen Zugriff auf Webinhalte über die VPN Verbindung und über Ihre normale Internetanbindung. Über welchen Weg der Zugriff erfolgt kann je nach Webseite definiert werden.

Wir fanden dies während unseren Astrill VPN Erfahrungen sehr nützlich.

Multi-Hop VPN

Mit dieser Add-On-Funktionalität wird Ihr Datenverkehr suksessiv über mehrere VPN Server des Anbieters umgeleitet. Dies verstärkt die Anonymität Ihres Rechners und macht ihn schwerer angreifbar, da man die diversen Sprünge von VPN Server zu VPN Server komplett zurückverfolgen müsste.

Tor

Das anonyme Dark Web (the onion network) kann mit der Onion over VPN Funktion zugegriffen werden. Diese Kombination bietet Ihnen sogar doppelte Anonymität.

Hier müssen wir anmerken, dass es im Dark Web auch sehr viele illegale Inhalte gibt, die man tunlichst umgehen sollte.

Video-Beschleunigungsfunktion und ein Web Cache

Diese beiden Funktionen der VPN Lösung verringern beim Video-Streaming das Puffern (Zwischenspeichern). So können Video-Streams in höheren Auflösungen mit weniger Unterbrechungen genossen werden.

astrill vpn test

Der Windows Client

Der Windows Client ist in wenigen kurzen Schritten installierbar. Nach dem Start der App ist eine Anmeldung mit Ihren Benutzerdaten nötig. Die Bedienung ist simpel, was sich in unserem Astrill VPN Test als sehr positiv niedergeschlagen hat.

Per Drop-Down-Liste wird der VPN Server in dem jeweiligen Land ausgewählt und die VPN Verbindung zu diesem anschließend per Mausklick aktiviert.

In den Einstellungen können die Erweiterungen aktiviert und die Anwendung Ihren Wünschen nach konfiguriert werden.

Andere Plattformen

Die VPN Software ist nicht nur für Microsoft Windows Rechner verfügbar. Auch für Linux und Mac OS Rechner gibt es passende Versionen, wie wir während unseren Astrill VPN Erfahrungen feststellen durften.

Wenn Sie viel mobil unterwegs sind, dann kann die VPN App auch auf Google Android und Apple iOS Smartphones und Tablets installiert und eingesetzt werden. Und wenn Sie Ihr VPN zentral auf Ihrem Router bertreiben möchten, so ist auch eine Installation auf diesem möglich.

Zusammengefasst ist das VPN für die folgenden Plattformen und Betriebssysteme verfügbar: Android, iOS, Windows, MacOs, Linux, Chrome, Router

Die Testergebnisse

astrill vpn erfahrungen

Geschwindigkeit

Eines muss man diesem VPN lassen; die Geschwindigkeit kann beizeiten berauschend hoch sein! Doch leider variierte sie während unseres gesamten Astrill VPN Reviews so stark, dass der Geschwindigkeitsrausch nie von langer Dauer war. Zum einen scheint die aktuelle Geschwindigkeit von dem Standort des VPN Servers abzuhängen und von der Tätigkeit, die Sie im Internet durchführen.

Sowohl die Ping-Antwortzeiten als auch die Übertragungsgeschwindigkeiten wurden teilweise signifikant reduziert, letztere teilweise um über vierzig Prozent!

Bei dem normalen Websurfen sind solche Geschwindigkeitseinbußen zwar verschmerzbar, doch beim Streamen oder Zocken enttäuscht die Leistung dann doch. Hier haben wir mit ExpressVPN wirklich bessere Erfahrungen machen können, als in unserem Astrill VPN Review.

DNS Leaks

Bei einem DNS Leak wird die IP Adresse des Rechners bei einer DNS Anfrage öffentlich sichtbar. Dies ist natürlich bei der Nutzung eines VPNs äußerst unerwünscht und DNS Leaks sollten bei jedem guten VPN möglichst nicht auftreten.

Leider haben wir bei unseren Astrill VPN Tests einige dieser Leaks aufspüren können. Hier waren unsere Erfahrungen mit ExpressVPN besser, da dieses Manko zu keinem Zeitpunkt auftrat.

Kundenservice

Natürlich haben wir, im Rahmen unserer Astrill VPN Erfahrungen, auch den Kundenservice für Sie unter die Lupe genommen. Der Hersteller bietet für seinen rund-um-die-Uhr Kundenservice E-Mail, Live Chat und Telefon-Support an. Wir waren von der Tatsache begeistert, dass die Antworten auf unsere Anfragen sehr schnell zurück kamen. Auch der Live Chat war rund-um-die-Uhr erreichbar.

Auch liefert der Support-Bereich auf der Webseite des Herstellers kurze Video-Tutorials zur Nutzung der Anwendung sowie eine ausführliche FAQ, welche während unseres Astrill Tests sehr hilfreich war.

Zusammenfassung

Wenn man sich China befindet, dann ist Astrill VPN wirklich Gold wert, hilft es einem doch, auf viele der in China gesperrten Webseiten zuzugreifen. Hier konnte das VPN wirklich effektiv Abhilfe schaffen!

Möchte man jedoch Online geschwindigkeits-intensiven Tätigkeiten nachgehen, und hierzu gehören das Streamen von Videos und das Spielen von Online-Spielen, so hakt der Dienst hierbei. Was das Entblocken von Streaming Webseiten angeht ist die Performanz des VPN nämlich nicht optimal. Und man würde sich schon stabilere hohe Geschwindigkeiten wünschen.

In diesen Fällen würden wir die Nutzung eines anderen VPN Dienstes, wie ExpressVPN empfehlen. ExpressVPN ist bewiesen schnell und zugleich auch sehr sicher, besonders in Hinsicht auf die Anonymität.

Dank ExpressVPN’s 30-tägiger Geld-Zurück-Garantie ist auch ein längerer Test dieser sehr guten Alternative möglich.

ExpressVPN

Astrill VPN
VPN Server in 107 Städten in 57 Ländern
7.2 Total Score
Unser Testbericht zur VPN Lösung Astrill

In unserem Astrill VPN Test konnten wir bestätigen, dass der Anbieter in der Lage ist, aus China heraus zensierte externe Internetseiten freizuschalten.

Sicherheit und Privatsphäre
7
Funktionalität
8
Benutzerfreundlichkeit
8
Kundenservice
9
Preis-Leistungsverhältnis
4
PROS
  • Ideal für China
  • Bietet einiges an Zusatzfunktionen
  • Sehr Benutzerfreundlich
CONS
  • Zu hoher Preis
  • DNS Leaks
  • Stark variierende Geschwindigkeit

Michael ist ein Internet-Nerd und arbeitet als freiberuflicher Webdesigner und Autor. Seitdem er 2015 seinen Bachelor in Wirtschaftsinformatik abgeschlossen hat, beschäftigt er sich seit heute mit der digitalen Privatsphäre. Was er kann, das zeigt er euch auf dieser Webseite.

Wir freuen uns stets über Ihre Meinung und Anregungen.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare