So kannst du den Mutua Madrid Open Live Stream online anschauen!

Mutua Madrid Open Live Stream: Bald ist es wieder so weit. Das Tennisturnier Madrid Open, was von Mutua gesponsert wird, wird von dem 26. April bis zum 8.Mai in Caja Mágica stattfinden.

Wie auch du den Madrid Open Livestream schauen kannst, erfährst du in dem folgenden Artikel!

JETZT RISIKOFREI TESTEN
Das beste VPN für Madrid Open Live Stream

Teste das ExpressVPN risikofrei mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie!

Zuletzt aktualisiert: 25 September 2022

Wo kann ich den Mutua Madrid Open Live Stream anschauen?

Wenn du den Mutua Madrid Open Live Stream online schauen möchtest, hast du mehrere Möglichkeiten.

Hier findest du die besten Anbieter, die den Madrid Open Stream zeigen:

  • Mutua Madrid Open Streaming live auf DAZN:

Neben zahlreichen Sportevents wie die NBA oder den NFL Super Bowl, kannst du auf der beliebten Sport-Streaming-Seite DAZN auch Madrid Open ansehen! Die Kosten für ein Abo fangen bei 24,99 Euro monatlich an!

  • Mutua Madrid Open Live Stream auf Sky gucken:

Des Weiteren zeigt auch der Fernsehsender Sky die ATP Masters in Madrid live im TV. Sky Kunden, die keinen Fernseher zur Verfügung haben, können den Livestream Madrid Open aber auch online verfolgen.

Dafür musst du nur ein Abo für Sky Sport abschließen, was du ab 25 Euro im Monat bekommst!

  • WTA Madrid Stream auf Tennis TV schauen:

Darüber hinaus kannst du die offiziellen Streams der WTA und ATP Tour auf der Streaming-Seite TennisTV schauen. Das Abo ist mit 105 Euro im Jahr, was sich auf 8,75 Euro monatlich verläuft, etwas günstiger als Sky Sport oder DAZN.

Dafür kannst du hier aber auch lediglich Tennis sehen und bekommst keinen Zugriff auf andere Sport-Streams!

mutua madrid open live stream

Wo kann ich den Mutua Madrid Open Live Stream kostenlos schauen?

Die gute Nachricht ist, dass du den Mutua Madrid Open Live Stream auch einfach auf einer kostenlosen (und legalen) Streaming-Plattform verfolgen kannst. Die besten gratis Anbieter findest du hier:

  • WTA Madrid Live Stream auf ServusTV:

ServusTV ist ein österreichischer Privatsender, der nicht nur die Grand Slam Turniere, sondern auch viele Highlights im Fernsehen ausstrahlt.

Für alle, die das Event von unterwegs aus verfolgen möchtet, bietet der Sender seinen Zuschauern einen Live Stream im Internet an!

  • Madrid Open Stream auf ORF:

Außerdem zeigt auch der beliebte öffentlich-rechtliche Sender ORF eine Madrid Open live Übertragung.

Und genauso wie ServusTV bietet auch ORF einen Madrid Open Stream online an!

  • Mutua Madrid Open Live Stream auf Zattoo:

Wenn du aus irgendeinem Grund Problem haben solltest, die offiziellen Streams von ORF und ServusTV zu öffnen, kannst du die beiden Sender auch auf Zattoo aufrufen.

ORF Sport und ServusTV sind auf dieser Streaming-Plattform im Free-Paket enthalten und können kostenlos live angeschaut werden!

  • Live Stream Madrid Open auf Raiplay:

Zusätzlich zeigt auch die italienische Streaming-Plattform Rai einen gratis Madrid Open Stream. Dieser ist in Österreich allerdings nicht verfügbar und kann nur mit einem VPN entsperrt werden!

  • Mutua Madrid Open Live Stream auf RTBF:

Das Gleiche gilt für die kostenlose Streaming-Plattform RTBF aus Belgien. Auch hier wird der Madrid Open Stream kostenlos in französischer Sprache übertragen.

Leider ist aber auch dieser Stream in Österreich gesperrt und muss manuell mit einem VPN freigeschaltet werden!

Warum sind nicht alle Madrid Open Streams in Österreich verfügbar?

Nun fragst du dich bestimmt, warum der Stream von Raiplay oder RTBF in Österreich nicht verfügbar ist. Das lässt sich ganz einfach erklären. Wenn eine Streaming-Plattform eine Sendung übertragen möchte, muss sie dafür eine Lizenz erwerben. Diese Lizenz ist jedoch nur in dem Land gültig, wo sie erworben wurde. Für jedes weitere Land müssen neue Verträge abgeschlossen werden.

Und wenn diese Verträge nicht vorliegen, darf die Streaming-Seite den Inhalt nicht zeigen!

Raiplay hat also in Italien eine Lizenz für den Madrid Open Stream erworben, aber nicht in Österreich, während RTBF nur in Belgien einen Vertrag abgeschlossen hat. Andersrum dürfen Sender wie ORF und ServusTV den WTA Madrid Livestream nur in Österreich ausstrahlen und nicht in anderen Ländern.

Wenn du jetzt versuchst, auf einen Madrid Open Stream zuzugreifen, der in deiner Region nicht verfügbar ist, wird dir der Zugriff verweigert. Und wo du dich befindest, können Streaming-Seiten an deiner IP-Adresse ablesen.

Diese IP-Adresse wird dir von deinem Internetanbieter vorgegeben und beinhaltet deinen physikalischen Standort. Um Streams aus anderen Ländern freizuschalten und Geoblockierungen zu umgehen, musst du diese Information also verstecken und vorgeben, in einem anderen Land zu sein.

Keine Sorge: Das ist kinderleicht! Wie du Geoblockierungen genau entsperrst, erfährst du im nächsten Abschnitt!

madrid open stream

Wie schalte ich einen Madrid Open Stream aus dem Ausland frei?

Wenn du dich momentan im Ausland befindest und weiterhin auf österreichische Streams zugreifen willst oder von Österreich aus auf einen ausländischen Madrid Open Stream zugreifen möchtest, musst du deine IP-Adresse ändern und deinen echten Standort verstecken.

Dies kannst du mit einem sogenannten VPN tun. Ein VPN ist ein Sicherheitstool, das in erster Linie dazu entwickelt wurde, deine Sicherheit im Internet zu erhöhen und dich vor Angreifern wie Viren und Hackern zu bewahren. Dafür wird dein Datenverkehr verschlüsselt und deine IP-Adresse wird geändert.

Bei guten VPN-Anbietern kannst du dir eine neue IP-Adresse aus zahlreichen Ländern aussuchen. Und dadurch kannst du ganz einfach Geoblockierungen umgehen.

Befolge dafür einfach unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Lade dir ein Premium VPN herunter und installiere es auf deinem Gerät.
  2. Aktiviere das VPN.
  3. Verbinde dich mit einem VPN-Server. Wenn du einen Stream aus deiner Region anschauen willst (zum Beispiel von DAZN, Sky, ServusTV, ORF oder TennisTV), ist es egal, welchen Server du wählst.
  4. Wenn du jedoch einen Stream aus dem Ausland freischalten möchtest, musst du einen Server in dem Land wählen, wo der Stream verfügbar ist. Für Raiplay wäre das zum Beispiel Italien und für RTBF Belgien!
  5. Lade die Streaming-Seite nun erneut und schon kannst du den Mutua Madrid Open Live Stream von überall aus anschauen!

Diesen Trick kannst du natürlich auch nutzen, um Geoblockierungen auf Streaming-Portalen wie Hulu, Netflix oder Amazon Prime zu umgehen!

Teste das ExpressVPN für 30 Tage kostenlos

Jetzt wo du weißt, wie du einen Stream aus dem Ausland entsperren kannst, fehlt nur noch eins: ein VPN!

Dazu möchten wir jedoch sagen, dass du niemals ein kostenloses VPN benutzen solltest. Denn auch diese VPNs bezahlst du, auch wenn es dir nicht bewusst ist. Statt mit Geld zahlst du diese Anbieter nämlich mit deinen Daten.

Fast alle „gratis“ VPN-Dienste verkaufen Daten ihrer Nutzer an Dritte weiter, um sich zu finanzieren. In Bezug auf Datenschutz ist dies ein absolutes No-Go!

Außerdem drosseln gratis VPNs deine Bandbreite, was beim Streamen zu Verzögerungen führt. Und auch Geoblockierungen können mit gratis Anbietern nur selten entsperrt werden.

Besser ist es also, ein Premium VPN in Anspruch zu nehmen. Dafür empfehlen wir das ExpressVPN!

Das Gute an Express ist, dass es Geoblockierungen zuverlässig entsperren kann, deine Sicherheit im Netz erhöht und seinen Kunden schnelle Geschwindigkeiten bietet.

Darüber hinaus verfügt es über eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, mit der du das VPN einen Monat lang gratis testen kannst!

Frei ExpressVPN
Mehr Geld sparen bis Ende September 2022

madrid open live

Die besten VPN-Anbieter zum Streamen

Selbstverständlich haben wir auch noch weitere VPN-Anbieter getestet und die besten VPNs zum Streamen für dich in einem Ranking zusammengestellt.

Alle folgenden Anbieter haben zahlreiche Server in verschiedenen Ländern und können Geoblockierungen zuverlässig umgehen. Dazu bieten sie ihren Kunden schnelle Geschwindigkeiten und schützen dich vor Hacker- und Virenangriffen!

Dies sind die besten VPN-Anbieter zum Streamen: 

Die Vorteile von einem VPN

Wie bereits erwähnt, kannst du mit einem VPN nicht nur einen ausländischen Mutua Madrid Open Live Stream freischalten, sondern auch deine Sicherheit bei alltäglichen Tätigkeiten im Netz erhöhen.

Hier findest du alle Vorteile von einem VPN auf einem Überblick. Mit einem VPN kannst du: 

  • Deine IP-Adresse ändern
  • Deinen Datenverkehr verschlüsseln
  • Geoblockierungen umgehen
  • Deine Sicherheit im Netz erhöhen
  • Vollkommen anonym im Internet surfen
  • Dich vor Viren, Hackern und Malware schützen

Mutua Madrid Open Live Stream: Fazit

Wir hoffen, dass wir dir bei der Suche nach einem Anbieter für den Madrid Open Stream helfen konnten. Wie bereits erwähnt, kannst du das Tennisturnier entweder über einen bezahlten Service wie DAZN, Sky oder TennisTV freischalten oder auf einem kostenlosen Streaming-Anbieter verfolgen.

Dafür raten wir jedoch, ein VPN zu benutzen, dass dich beim Streamen vor Hacker- und Virenangriffen schützt. Zudem kannst du ein VPN nutzen, um Geoblockierungen zu umgehen und Streams aus anderen Ländern freizuschalten.

Das gilt nicht nur für die Madrid Masters, sondern auch für Events wie die Tour de France oder den Motorsport Indycar!

Dafür ist das ExpressVPN unser Lieblings-VPN-Anbieter. Er kann Geoblockierungen zuverlässig umgehen und bietet seinen Kunden gute Stream-Geschwindigkeiten. Dazu verschlüsselt er deinen Datenverkehr auf sichere Art und schützt dich vor Viren, Malware und Internetkriminelle.

Und wenn du das VPN über unseren Link kaufst, kannst du sogar eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen. So kannst du das VPN 30 Tage lang kostenlos testen und den Madrid Open Stream komplett gratis schauen!

Sandra war ursprünglich eine Onlinemanagerin und lebt jetzt Ihre Leidenschaft auf dieser Website aus. Ihr kreativer Output deckt ein breites Spektrum an Technologiethemen wie Sicherheit, Datenschutz und Blockchain ab. Sie beschränkt sich nicht nur auf einfache Artikel, sondern schreibt auch Leitartikel und Testberichte.

Wir freuen uns stets über Ihre Meinung und Anregungen.

EINEN KOMMENTAR HINTERLASSEN

Internet Privatsphare